FC Schalke 04

Schalke mistet aus – Barca-Talent verstärkt wohl bald die Defensive

Schalke

Weniger als zwei Wochen vor Ende der Transferperiode nimmt der Kader von Schalke immer weiter Form an. Mit Pablo Insua und Hamza Mendyl hat man am Mittwoch offiziell zwei weitere Abgänge verkündet. Darauf folgen könnte schon zeitnah ein Neuzugang für die Linksverteidiger-Position. Dieser soll aus Barcelona kommen.

Leihe über zwei Jahre mit Kaufoption

Der katalanische Radiosender „Rac“ und auch „Sky“ berichten übereinstimmend von einem bevorstehenden Wechsel von Barca-Talent Juan Miranda nach Gelsenkirchen. Demnach wechselt der 19-Jährige zunächst für zwei Spielzeiten auf Leihbasis zu Königsblau. Schalke hätte jedoch gerne eine Kaufoption für Miranda, weshalb sich der Transfer noch einige Tage hinziehen könnte. Im Gegenzug könnte Barcelona auf eine Rückkaufklausel bestehen. Ein ähnliches Transfer-Modell soll man zuvor auch schon mit Olympique Marseille angestrebt haben.

Mit Miranda bekommt Schalke einen talentierten Linksverteidiger mit viel Potenzial, der aber sicherlich etwas Eingewöhnungszeit benötigt. Der Marktwert von Miranda liegt derzeit bei fünf Millionen Euro, sein Vertrag in Barcelona läuft derzeit bis zum 30. Juni 2021, kann aber per Option noch um zwei Jahre verlängert werden. In der abgelaufenen Spielzeit erzielte Miranda für die zweite Mannschaft der Katalanen ein Tor und bereitete drei Treffer vor. Darüber hinaus kam der 19-Jährige zu einem Champions-League-Einsatz und stand mehrere Male im La-Liga-Kader, kam dort jedoch letztlich nie zum Einsatz. Auf Schalke soll ihm nun der Durchbruch gelingen.