FC Schalke 04

Schalke: Nastasic glaubt weiterhin an WM-Teilnahme mit Serbien

Nastasic

Beim Spiel in Hamburg am 7. April zog sich Matija Nastasic einen Anriss des hinteren Kreuzbandes im rechten Knie. Für seinen Traum von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Russland bedeutete das einen tiefen Schlag. Für den Verteidiger bietet sich die möglicherweise einmalige Chance, mit Serbien an einer Weltmeisterschaft teilzunehmen. Die Verantwortlichen von Schalke gaben sich nach Außen lange eher skeptisch.

Nastasic: “Alles läuft gut”

Nach Informationen der “BILD” haben die Ärzte des Revierklubs unmittelbar nach der Verletzung sogar mit einer lediglich vierwöchigen Pause gerechnet – im Bestfall. Zwar kam es in der abgelaufenen Saison nicht mehr zum Comeback von Nastasic, die Teilnahme an der Weltmeisterschaft hingegen ist noch möglich. Nastasic selbst ist nach der Nominierung für den vorläufigen Kader sehr positiv gestimmt. “Alles läuft gut. Ich habe keine Schmerzen und hoffe, dass ich bei der WM spielen kann”, verrät der Innenverteidiger.

Die Zukunft des 25-Jährigen auf Schalke ist derweil noch ungewiss. Der Vertrag von Nastasic läuft nach der nächsten Saison aus. In diesem Sommer hat er die Möglichkeit, eine Klausel zu ziehen, die es ihm erlaubt, vorzeitig aus seinem Vertrag auszusteigen. Die Fans des Revierklubs hoffen nach wie vor auf eine Verlängerung des Kontraktes. Begründet werden kann diese mit den Aussagen von Nastasic. Der Serbe betonte in der abgelaufenen Spielzeit immer wieder, sich auf Schalke unter Domenico Tedesco sehr wohl zu fühlen. Jetzt dürfte der Fokus des zuverlässigen Verteidigers aber erst einmal auf dem bevorstehenden Turnier liegen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!