FC Schalke 04

Schalke: Vier Stars vor Wechsel – Der erste Neuzugang im Anflug?

Schalke

Glaubt man einem „Bild„-Bericht, kommt auf Schalke endlich Bewegung in die Transferplanungen. Demnach gibt es bei Nabil Bentaleb und Yevhen Konoplyanka schon erste Anzeichen auf einen Wechsel und auch Amine Harit sowie Hamza Mendyl sollen den Klub definitiv verlassen. Auf der Zugänge-Seite rückt dagegen die Verpflichtung von Jonjoe Kenny langsam aber sicher näher. Der 22-jährige Verteidiger soll auf Leihbasis von Everton kommen.

Schlechte Chancen für Marokko-Duo

Bentaleb hat auf Schalke keine Zukunft mehr. Spätestens seit seinen zwei Suspendierungen unter Huub Stevens steht das fest. Dem Bericht zufolge gibt es nun erste Hinweise auf eine baldige Trennung, wobei das hohe Gehalt von Bentaleb einen Knackpunkt darstellen könnte. Konoplyanka, dessen Vertrag nach der nächsten Saison enden würde, soll nach „Bild„-Informationen schon mit seinem Umfeld über einen Wechsel gesprochen haben. Bei den anstehenden Länderspielen mit der Ukraine hat Konoplyanka noch mal die Chance, sich zu empfehlen.

Bei Harit und Mendyl hingegen sieht es schlecht aus. Während es für Harit immerhin vor einigen Monaten mal Interesse von Neapel und Olympique Lyon gegeben habe, würde man Mendyl wohl bei dem ersten Angebot ziehen lassen. Der Kontrakt von Harit läuft wie der von Bentaleb noch bis zum 30. Juni 2021. Der Vertrag von Mendyl endet dagegen erst am 30. Juni 2023. Jochen Schneider gibt sich trotz den Umständen zuversichtlich: „Bei dem ein oder anderen sind wir in Gesprächen.“ Die ersten Entscheidungen könnten diese Woche fallen.

Kenny auf Leihbasis mit Kaufoption

Doch nicht nur auf der Abgänge-Seite scheint sich langsam etwas zu tun. Mit Kenny könnte schon bald der erste Neuzugang bekanntgegeben werden. Der 22-Jährige soll auf Leihbasis von Everton kommen. Die „Bild“ schreibt von „weit fortgeschrittenen“ Verhandlungen. Kenny kann in der Defensive flexibel eingesetzt werden, jedoch soll Schalke-Trainer David Wagner in ihm in erster Linie auch einen Ersatz für Daniel Caligiuri sehen. Geht der Plan auf, könnte Schalke ihn im nächsten Jahr, wenn die Kassen möglicherweise wieder besser gefüllt sind, per vorher ausgehandelter Kaufoption verpflichten. Der Marktwert von Kenny wird derzeit auf fünf Millionen Euro taxiert.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!