FC Schalke 04

Verstärkung für die Außenbahn: Schalke schaut nach England

Nachdem mit Benito Raman zuletzt bereits ein Mann für die Offensive nach Gelsenkirchen wechselte, scheint der FC Schalke 04 nun einen weiteren Außenspieler auf dem Zettel zu haben. Laut dem englischen Online-Portal Football Insider zeigen die Knappen Interesse an Florian Jozefzoon von Derby County. Der neue Trainer David Wagner könnte hierbei eine entscheidende Rolle spielen.

Schalke durch Wagner mit neuen Möglichkeiten

Wie das Portal berichtet, gilt Wagner als großer Fan des 28-Jährigen und würde ihn daher wohl gerne nach Gelsenkirchen lotsen. David Wagners ausgeprägten Kenntnisse über den englischen Fußball könnten hierbei von enormem Vorteil sein. Schon die Leihe von Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny ließ darauf hindeuten, dass S04 verstärkt auf dem englischen Markt aktiv sein könnte. Nun scheint das Interesse an Florian Jozefzoon offenbar diese Annahme zu bestätigen.

Wagner kennt den Niederländer aus seiner Zeit bei Huddersfield Town, wo sich die Wege beider in der Championship kreuzten. Jozefzoon wechselte im Januar 2017 von PSV Eindhoven zum FC Brentford. Beim einzigen direkten Aufeinandertreffen hinterließ der Angreifer allerdings keinen bleibenden Eindruck. Er wurde nach 64 Minuten ausgewechselt und Brentford verlor mit 0:1. Nur wenige Monate später machte Wagner mit Huddersfield sensationell den Aufstieg in die Premier League klar.

Fehlende Torjägerqualitäten?

Der sportliche Mehrwert hinter einem möglichen Transfer darf allerdings infrage gestellt werden. Nachdem Florian Jozefzoon erst im vergangenen Sommer aus Brentford zu Derby County gekommen war, konnte er in der abgelaufenen Spielzeit mit lediglich zwei Toren und einem Assist in 27 Einsätzen glänzen. Nichtsdestotrotz gilt der ehemalige niederländische U21-Nationalspieler als äußerst flinker Rechtsaußen. Zu seinen Stärken zählen ebenso Standardsituationen, weniger allerdings sein Defensivverhalten.

Derby kommt das Interesse der Königsblauen wohl recht gelegen. Das ehemalige Team von Frank Lampard (mittlerweile Chelsea) verpasste in der vergangenen Saison den Aufstieg nur knapp. Nun möchte die Chefetage wohl den Kader ausdünnen. Das Geld aus Schalke könnte hierbei weiterhelfen. Jozefzoon besitzt laut dem Portal Transfermarkt einen Marktwert von 2,5 Millionen Euro.