FC Schalke 04

Weston McKennie glaubt an CL-Quali: „Die Mannschaft gibt alles“

Die aktuelle Bundesliga-Saison stellt den Schalke-Fan derzeit sehr zufrieden. Denn nach dem grausamen Auftreten in der vergangenen Spielzeit, ist Schalke zurück, wo sie sich selber sehen, auf den Top-Plätzen. Diesen Erfolg muss man aber erst noch längerfristig bestätigen. Weston McKennie glaubt, dass die Truppe bereit ist sich wieder für die Champions League zu qualifizieren.

Schalke überrascht positiv

Der dritte Tabellenplatz wird derzeit vom FC Schalke 04 bewohnt. Vor der Saison hätte damit wohl keiner gerechnet. Denn auch, wenn die Mannschaft in der letzten Saison unter ihren Möglichkeiten spielte, so ist der Sprung zu diesem Jahr doch sehr beachtlich.

Daher schwebt man bei Königsblau logischerweise auf einer Erfolgswelle. Gegenüber der „BILD“ machte Weston McKennie seine Zuversicht deutlich. „Ich habe schon vor der Saison gesagt, dass wir es nach Europa schaffen können“, schwärmt der US-Amerikaner von der Qualität der Mannschaft. Vom Kader her hat sich eigentlich nicht so viel geändert zum Vorjahr. Allerdings scheinen die richtigen Stellschrauben gedreht worden zu sein.

Deshalb glaubt McKennie auch an den ganz großen Wurf. Der Mittelfeldspieler traut S04 sogar die Qualifikation für die UEFA Champions League zu, wie er sagt: „Wir sind bereit dafür“. Derzeit hat Königsblau zwei Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Champions-League-Platz. Ausgerechnet Borussia Dortmund grüßt gerade von Platz fünf.

Europa für Wagner kein Thema

„Ich habe schon vor der Saison gesagt, dass wir es nach Europa schaffen können“, gibt McKennie an. Doch Schalke befand sich in der letzten Saison im freien Fall nach einem Top-Jahr. Nachdem Domenico Tedesco in seiner Debüt-Saison als Trainer mit der Vize-Meisterschaft geglänzt hatte, wurde die zweite Spielzeit zum Horror für Gelsenkirchen.

Für McKennie wäre die Rückkehr am Ende der Saison in die CL eine Bereicherung für den Wettbewerb: „Schalke gehört zu diesem Wettbewerb einfach dazu. Ich hoffe, dass wir das in dieser Saison wieder schaffen“. Seine Zuversicht zieht der 21-Jährige aus er starken Geschlossenheit der Mannschaft. S04 definiert sich über eine starke Mentalität unter Trainer David Wagner. „Die Mannschaft gibt alles, um das wieder zu schaffen“, lobt auch McKennie seine Kollegen.

Solche klaren Zielsetzungen und Hoffnungen wird man von seinem Trainer in den nächsten Wochen nicht erwarten dürfen. Denn Wagner erklärte bereits frühzeitig, dass man sich nicht mit dem Thema Europa-Rückkehr beschäftige. Der „Allgemeinen Zeitung“ sagte er nach den ersten Liga-Spielen: „In dieser Saison ist das überhaupt kein Thema“.