Fortuna Düsseldorf

Funkel schwärmt von Neuzugang Steffen: „Ein überragender Torwart“

Der Auftakt in die zweite Bundesliga-Spielzeit ist Fortuna Düsseldorf geglückt. Beim 3:1-Auswärtssieg in Bremen präsentierte sich die Fortuna zwar anfangs nicht in Höchstform, konnte aber schließlich über den ersten Dreier der Saison jubeln. Ein wesentlicher Garant für den erfolgreichen Auftakt war gewiss Torhüter Zack Steffen. Nicht nur Cheftrainer Friedhelm Funkel schwärmte im Anschluss an die Partie vom US-Amerikaner.

Steffen „hat fantastisch gehalten“

23:12 zugunsten der Bremer lautete schließlich die Torschussbilanz. Nichtsdestotrotz konnte Werder in Person von Johannes Eggestein nur ein (reguläres) Tor erzielen. Zahlreiche Möglichkeiten des Gastgebers wurden vom glänzend aufgelegten Zack Steffen entschärft. „Zack hat fantastisch gehalten, ein überragender Torwart“, war Coach Friedhelm Funkel voll des Lobes. Der Schlussmann war auf Leihbasis von Manchester City nach Düsseldorf gekommen. „Ich bin froh, dass Lutz so hartnäckig war und ihn geholt hat“, erklärte der Trainer gegenüber „BILD“.

Sportvorstand Lutz Pfannenstiel zeigte im Zuge des Steffen-Deals einmal mehr sein ganzes Geschick. So konnte der ehemalige Torwart selbst Pep Guardiola von einer Leihe des US-Amerikaners überzeugen. Auch der Star-Trainer hält große Stücke auf den 24-Jährigen. So sagte Guardiola offenbar vorher, dass Steffen zu den besten sechs Torhütern der Bundesliga zählen wird. „Ein großes Kompliment, aber ich muss mich beweisen“, ordnet der Torhüter die Aussage folgerichtig ein.

Karaman und Thommy glänzen

Seine Mitspieler hat die Leihgabe wohl bereits überzeugt. Innenverteidiger Kaan Ayhan, der per Kopf den 3:1-Endstand markierte, schwärmt von seinem Schlussmann. „Zack hat eine brutale Physis. Wenn er bei Flanken rauskommt, überlegt man zweimal, ob man da reinspringt.“ Den Sieg der Fortuna einzig an Steffen festzumachen, wäre selbstverständlich zu einfach. In der Offensive trumpfte vor allem Kenan Karaman mit einem Treffer sowie einer Vorlage für Sturmpartner Rouwen Hennings auf. Auch Neuzugang Erik Thommy konnte mit zwei Assists nachhaltig von sich überzeugen. Insgesamt also ein rundum gelungener Auftakt für den Vorjahres-Aufsteiger und Zack Steffen.