Fortuna Düsseldorf

Zack Steffen fällt weiter aus: Keine Stabilität im Düsseldorf-Tor

Zackary Steffen ist weiterhin verletzt

Zack Steffen fehlte Fortuna Düsseldorf weiterhin. Das bestätigte Trainer Uwe Rösler heute im „kicker„. Der 24-Jährige fehlt bereits seit dem Hinrunden-Beginn. Grund dafür sollen Knieprobleme sein, die aber nicht weiter konkretisiert werden von den Verantwortlichen.

Steffen verpasst auch Gladbach-Spiel

Zack Steffen hat in der Hinrunde in einigen Spielen sehr starke Leistungen gezeigt. Patzer waren auch dabei, insgesamt hat er sich aber bewährt. Aufgrund von Patellasehnenproblemen ist er jedoch derzeit nicht einsatzfähig. An seiner Stelle hütet Florian Kastenmeier das Fortuna-Tor. Der 22-Jährige konnte bisher jedoch nicht überzeugen. Vor allem sein schwerer Patzer beim Debüt gegen Abstiegskonkurrent Bremen (0:1) wog schwer. Dementsprechend freuten sich die meisten Düsseldorf-Akteure über eine baldige Rückkehr von Steffen. Auch Trainer Uwe Rösler wünschte sich zuletzt im „kicker“ „Stabilität“ im Tor.

Diese wird es nun vorerst zumindest nicht mit dem US-Amerikaner geben. Gegenüber dem „kicker“ bestätigte Rösler, dass Steffen wohl auch in den nächsten Woche nicht zur Verfügung stehen. Grund dafür sei eine Knieverletzung, die er nicht weiter erläutern wollte. Der 24-Jährige ist nun zum Teamarzt von Manchester City geflogen. Von dem englischen Topklub ist er aktuell an die Fortuna ausgeliehen. Somit wird Florian Kastenmeier weiter im Tor von Düsseldorf stehen. Am Samstag trifft die Mannschaft zuhause auf den Tabellenvierten Borussia Mönchengladbach.