Hamburger SV

HSV: Kommt ein weiteres Offensivtalent?

Jahr für Jahr scheint die Offensive eine große Problemzone des Hamburger SV zu sein. Mit nur 15 erzielten Toren ist das auch in der laufenden Saison der Fall. Statt wie in den vergangenen Jahren in diesem Fall auf teure Transfers zu setzen, scheint der Verein sich nun in einer günstigeren Preiskategorie umzuschauen. Dabei sind die Hanseaten auf das Offensivtalent Alessio Da Cruz gestoßen, der aktuell in der italienischen Serie B spielt.

Da Cruz wohl europaweit begehrt

Der holländische Junioren-Nationalspieler Alessio Da Cruz wechselte erst zu Saisonbeginn nach Italien zu Novara Calcio. Der 20-jährige Offensivallrounder kam ablösefrei von der Zweitvertretung von Twente Enschede. Seitdem weiß Da Cruz allerdings von sich zu überzeugen. In 19 Ligaspielen erzielte er fünf Tore und konnte zwei weitere Treffer vorbereiten. Seine Leistungen sollen auch europäischen Topklubs nicht verborgen geblieben sein.

Laut „tuttomercatoweb.com“ wurde Da Cruz kürzlich bereits vom FC Arsenal und dem FC Liverpool kontaktiert. Doch die beiden englischen Riesen sollen nicht die einzigen Interessenten für den Youngster sein. Ebenso sind der VfL Wolfsburg und der Hamburger SV sind dem Bericht zufolge auf das niederländische Offensivtalent, das auch die kapverdische Staatsbürgerschaft besitzt, aufmerksam geworden.

Ein Wechsel nach Wolfsburg könnte jedoch von vorherigen Abgängen abhängig sein, da bereits drei Spieler für die linke Außenbahn, die Da Cruz zumeist bekleidet, im Kader stehen. Mit Josip Brekalo kam zudem erst zu Beginn der Winterpause ein verliehener Spieler für eben jene Position zurück. Auch einen Abgang von Paul-Georges Ntep schloss Sportdirektor Olaf Rebbe vor einigen Tagen noch aus. Einzig Marvin Stefaniak könnte ein Kandidat für eine Leihe oder einen dauerhaften Wechsel sein.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!