Hertha BSC

Hertha: Landsmann von Ibisevic im Fokus

Die Verpflichtung von Vedad Ibisevic darf man in Berlin zweifelsohne als Erfolg verbuchen. 2015 wechselte der Angreifer vom VfB Stuttgart in die Hauptstadt und traf bereits in seiner ersten Saison zehn mal in das gegnerische Tor. Zwölf Treffer folgten in der Spielzeit 2016/17, in der Ibisevic seine Mannschaft als Kapitän aufs Feld führte. Dieses Amt bekleidet der mittlerweile 33-Jährige auch weiterhin und erzielte in dieser Saison bereits vier Tore. Bei der Hertha muss man sich jedoch Gedanken um die Zeit nach Vedad Ibisevic machen und beobachtet bereits potenzielle Kandidaten. Eine Spur scheint nach Slowenien zu führen.

Nachfolger in den eigenen Reihen?

Im Kader der Berliner Hertha steht mit Davie Selke bereits ein Mittelstürmer, der die Lücke eines Ibisevic problemlos schließen kann. Acht Millionen Euro flossen im Sommer diesen Jahres nach Leipzig. Eine lohnende und erfolgsbringende Investition. Den Saisonstart verpasste Selke verletzungsbedingt, doch in den folgenden sieben Partien kam der ehemalige Leipziger regelmäßig zum Einsatz. Zwei Treffer und drei Torvorlagen lieferte der 22-Jährige bis dato in der aktuellen Bundesliga-Saison. Weitere vier mal traf der U21-Nationalspieler in der Europa League.

Neben Ibisevic, Selke und Salomon Kalou, der verstärkt auf den Außen zum Einsatz kommt, steht mit Julian Schieber ein weiterer Angreifer im Kader der Hauptstädter. Der Vertrag des 28-Jährigen läuft jedoch am Ende der Saison aus und aktuell sieht es nicht danach aus, dass seine Zukunft in Berlin liegt.

Landsmann von Ibisevic im Blick

Jasmin Mesanovic spielt seit dieser Saison für den slowenischen Serienmeister NK Maribor. Mit sechs Toren und weiteren fünf Vorlagen konnte der 25-Jährige bereits auf sich aufmerksam machen. Wie das Online-Portal “sportsport.ba” berichtet, verfolgen die Berliner bereits seit längerem die Entwicklung des Bosniers. Dem Bericht zufolge könnten die alte DAme  bereits im Winter einen Vorstoß wagen und Mesanovic behutsam hinter Vedad Ibisevic und Davie Selke aufbauen. Noch bis 2020 ist der Offensivspieler vertraglich an NK Maribor gebunden. Seinen Martkwert taxiert “Transfermarkt.de” auf 1 Millionen Euro.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!