Hertha BSC

Nach Augsburg-Debakel: Hertha-Coach Covic unmittelbar vor dem Aus

Im Sommer wechselte Hertha BSC nach 1606 Tagen erstmals wieder den Trainer. Viereinhalb Jahre nachdem Pal Dardai das Amt des im Februar 2015 entlassenen Jos Luhukay übernommen hatte, ging das Kapitel für ihn zu Ende. Auf den Ungar folgte Ante Covic, der nun, nur vier Monate später, schon wieder vor dem Aus steht. Noch am Montag soll eine Entscheidung fallen.

Seit Mitte Oktober in der Bundesliga sieglos: Covic schafft den Turnaround nicht – Klinsmann darf mitentscheiden

Von Sommer 2012 bis Sommer 2019 saßen nur zwei unterschiedliche Cheftrainer auf der Bank von Hertha BSC: Jos Luhukay und Pal Dardai. Der Niederländer und der Ungar prägten nach viel Wirrwarr auf der Trainerposition des Hauptstadtklubs für fast ungewohnte Ruhe. Im Juli dieses Jahres endete die Ära Dardai allerdings nach viereinhalb Jahren, weil der Trainer eine Pause brauchte und der Verein etwas neues versuchen wollte. Ante Covic übernahm den Posten als Cheftrainer der Hertha, nachdem er sich seit 2010 im Nachwuchs und er zweiten Mannschaft hochgearbeitet hatte. Nun soll das Abenteuer Bundesliga für den Kroaten allerdings deutlich schneller als geplant enden.

Wie der „SPORTBUZZER“ aus vereinsnahen Quellen erfahren haben will, steht Ante Covic unmittelbar vor dem Aus. Der 44-Jährige ist mit seiner Mannschaft in der Liga seit dem 19. Oktober ohne Sieg oder Punktgewinn. Am Sonntag setzte es beim selbst in der Krise steckenden FC Augsburg eine deftige 0:4-Schlappe. Die alte Dame hatte dabei zu keiner Zeit auch nur annähernd eine wirkliche Möglichkeit sich zur Wehr zu setzen. Nun ist die Hertha auf dem 15. Tabellenplatz angekommen und steckt in akuter Abstiegsgefahr, sofern sich nicht schnell etwas ändert. Nach dem Spiel gegen Augsburg vermied Manager Michael Preetz ein Bekenntnis zum Trainer. Nun könnte es ganz schnell gehen.

In der Nacht sollen sich Investor Lars Windhorst und das neue Aufsichtsratmitglied Jürgen Klinsmann lange per Telefon unterhalten haben. Der ehemalige Bundestrainer soll offenbar ein Mitspracherecht haben, was den möglichen Nachfolger von Covic angeht. Mit einer Entscheidung ist laut dem Portal noch am Montag zu rechnen. Derzeit deutet alles auf das Aus des Kroaten hin.