Hertha BSC

Wintertransfer: Hertha nimmt nigerianschen Flügelflitzer ins Visier

In der anstehenden Winterpause wird Hertha BSC Berlin sich definitiv verstärken. Neben Verstärkung für das defensive Mittelfeld soll auch ein flexibler Offensivspieler in die deutsche Hauptstadt wechseln. Dabei ist man wohl auf einen Ligue 1-Spieler aufmerksam geworden.

Klinsmann wird Kader verändern

Mit einem 0:0-Unentschieden verabschiedete sich Hertha BSC Berlin in die Winterpause. Doch in den kommenden Wochen wird es für die Verantwortlichen weniger ruhig zu gehen. Denn nun greift der neue Boss Jürgen Klinsmann durch.

Der ehemalige Nationaltrainer wird den Kader gemeinsam mit Sportdirektor Michael Preetz umkrempeln. Während einige Akteure den Hauptstadt-Klub verlassen werden, stoßen definitiv auch andere hinzu. Granit Xhaka vom FC Arsenal gilt als ein Wunschspieler.

Jetzt berichtet „Eurosport“, dass sich die Hertha mit Samuel Kalu von Girondins Bordeaux beschäftigt. Der 22-Jährige ist auf den offensiven Flügel-Positionen beheimatet. Beim französischen Erstligisten ist er unumstrittener Stammspieler. In 16 Spielen traf er bisher einmal und legte einen Treffer auf.

Erst im Sommer 2018 kam Kalu in die französische Hafenstadt. Bei einem Wechsel nach Berlin dürfte der Klub eine ordentliche Ablöse aufrufen. Damals zahlte man rund  Millionen Euro Ablöse für den Nigerianer. „Transfermarkt“ taxiert seinen Marktwert derzeit auf zehn Millionen Euro.

Bordeaux will Spieler abgeben

Wie „Eurosport“ berichtet, seien die Franzosen aber bereit, den Youngster abzugeben. Der Erstligist will Gelder generieren. Neben Kalu sollen auch Flügel-Pendant Francois Kamano keine Steine in den Weg gelegt werden. Beide könnten dem Klub rund 30 Millionen Euro einbringen.

Konkurrenz bei Kalu soll für die Hertha durch den spanischen Klub Real Betis Sevilla bestehen. Aufgrund der Offenheit seines Klubs steht dem zwölffachen Nationalspieler wenig entgegen. Will er tatsächlich wieder aus Frankreich wechseln, stehen die Türen offen. Mit ihm würde die Hertha einen dribbel- und abschlussstarken Spieler dazu gewinnen. Einen den sie für die Mission Klassenerhalt gebrauchen könnten.