RB Leipzig

Die Überraschungen im Duell – RB gegen den Vfl

Es ist Samstag 15:30 Uhr und es ist Bundesliga Zeit. Ob in der Konferenz oder im Einzelspiel ein sehenswertes Spiel steht vor der Tür – hoffen wir zumindest. RB Leipzig empfängt den Vfl Wolfsburg oder auch das Duell der Konzerne, wenn man deren Image-Schwäche noch einmal betonen möchte.

Gut, ich muss zugeben “Überraschung” klingt wirklich nett formuliert. Doch während die Bullen das Fliegen lernten und sich auf Platz 2 der Bundesliga den Bayern nähern, sie sogar für kurze Zeit überholten, hat der Vfl beim Zündkerzen-pusten leider einen falschen Wunsch geäußert – Rang 15.

RB Leipzig – Souveräner Zweiter mit Blick nach Hinten 

Nach 23 Spieltagen mit 7 Punkten Abstand nach oben zu den Bayern und 6 Punkten Abstand auf den Tabellendritten Borussia Dortmund steht man in Leipzig tatsächlich auf einem sicheren Champions League Platz. Nun kommen die Wölfe, die unter Druck stehen und sich in Leipzig beweisen müssen. Zudem muss RB auf Defensivmann Ilsanka (gelbgesperrt) und Poulsen und Klostermann (verletzt) verzichten. Dagegen stößt Mittelfeldspieler und Leistungsträger Keita wieder ins Team und soll zusätzliche Klasse auf den Platz bringen, wovon Trainer Hasenhüttl überzeugt sei. Das betonte er auf einer Pressekonferenz.

VfL Wolfsburg und der Druck des Relegationsplatzes

Ja der VfL baut auf Mario Gomez, der nach anfänglicher Zurückhaltung sich langsam ans Tore machen traut und jedes einzelne davon kann am Ende der Saison über den Klassenerhalt entscheiden. Kein Satz, den man in Wolfsburg zu Beginn der Saison hören wollte. Europa stand da eher auf der Zukunftsperspektive. Doch die Wölfe müssen heute kämpfen. Neben Mario Gomez kommt auch ein Trio in Frage wieder auf dem Rasen auflaufen zu dürfen. Seguin, Träsch und Guilavogui sind nach Krankheit und Verletzung wieder in der Mannschaft. Bruma und Keeper Benaglio fallen allerdings aus. Jonker wird seine Truppe aufstellen und das vermutlich mit Blick auf Stürmer Gomez.

Der Vfl wird es schwer haben gegen die Leipziger, die sich zu Hause von ihren begeisterten Fans tragen lassen wollen und mit einer Mannschaftsleistung Wolfsburg aus der Red Bull Arena schießen wollen, auch um Dortmund von sich wegzuhalten. Die Wölfe sind stattdessen auf Punktejagd, um nicht auf Religationsplatz 16 abzurutschen.

Es bleibt abzuwarten, ob Leipzig seine Leistung hält oder Wolfsburgüberrascht. Diese Aussage sagt schon genug über die aktuelle Verfassung beider Mannschaften aus.

Infos zum Spiel:

  • Anpfiff: 11.03.2017 um 15:30
  • Stadion: Red Bull Arena
  • Schiedsrichter: Benjamin Brand
  • Bilanz gegeneinander gesamt: 2 – 0 –1 bei 4:4 Toren
  • Bilanz gegeneinander bei Heimspiel Leipzig: 1 – 0 – 1 bei 3:4 Toren
  • Tipp: Heimsieg Leipzig

 

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!