RB Leipzig

Leipzig interessiert an Torwart-Talent aus der Premier League

Leipzig zeigt Interesse an Torwart-Talent

Ein seht talentierter Torwart aus England spielt derzeit für die U23 von West Ham United. Zuvor war der 19-Jährige in den Jugendmannschaften der “Hammers” aktiv. Im vergangenen Sommer feierter er sein Debüt für die englische U20-Nationalmannschaft. Zuletzt wurde er für das Jugendländerspiel der “Three Lions” nominiert. Allerdings blieb er beim 2:1-Erfolg der Engländer gegen Italien ohne Einsatz. Im Alltag des Ligabetriebs kommt der 19-Jährige jedoch regelmäßig zum Einsatz. Trotz 15 Gegentreffern in sechs Spielen steht er im Fokus größerer Vereine. Auch RB Leipzig soll an ihm interessiert sein.

Spielt Nathan Trott bald in Manchester?

Das Torwarttalent Nathan Trott steht noch bis 2019 in West Ham unter Vertrag. Folglich könnte er sich im Sommer einem neuen Klub anschließen. Und das sogar ablösefrei. Somit ist es nicht verwunderlich, dass sich Konkurrenten aus der Premier League bereits in Stellung bringen. Nach Informationen des “Daily Mirror” zeigt neben Manchester City auch der Stadtrivale Manchester United Interesse an Nathan Trott. West Ham möchte allerdings durch eine zeitnahe Vertragsverlängerung den 19-Jährigen noch länger an sich binden. Ein Verein aus der Bundesliga könnte ein längeres Engagement auf der Insel jedoch verhindern.

RB Leipzig beobachtet die Situation

Die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick verfolgt ebenfalls die Entwicklung des Talents, so der “Mirror“. Die Tatsache, dass Nathan Trott die “Hammers” ablösefrei verlassen kann, macht einen möglichen Transfer für RB Leipzig durchaus attraktiver. Bereits im vergangenen Sommer wurden die Sachsen mit diversen talentierten Keepern in Verbindung gebracht. Ein Transfer auf der Torhüterpositition fand jedoch noch nicht statt. Allerdings steht mit Julian Krahl bereits ein talentierter Keeper im Kasten der Leipziger Jugendmannschaft. Dessen Vertrag endet jedoch im Sommer nächsten Jahres. Eine Verpflichtung könnte für die “Roten Bullen” also durchaus interessant sein.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!