RB Leipzig

Leipzig mit Interesse an italienischem Verteidiger ?

Leipzig

RB Leipzig ist in diesem Transferfenster schon sehr aktiv gewesen und hat mit Nordi Mukiele (20), Marcelo Saracchi (20) und Matheus Cunha (19) drei vielversprechende Talente mit Blick auf die Zukunft verpflichtet. Für die drei Youngsters gaben die Roten Bullen insgesamt mehr als 40 Millionen Euro aus. Hinzu kommen noch Elias Abouchabaka und Dominic Minz aus der eigenen Jugend, die man mit einem Profivertrag ausgestattet hat. Leipzig ist dafür bekannt, junge Spieler, die enormes Potenzial besitzen, zu holen und sie weiterzuentwickeln. Nun haben sie offenbar den nächsten jungen Spieler im Visier.

Kommt Adjapong von Sassuolo zu Leipzig?

Nach Informationen von ‘TuttoMercatoWeb.com’ soll Leipzig jetzt an Claud Adjapong von US Sassuolo interessiert sein. Der italienische Rechtsverteidiger mit ghanaischen Wurzeln ist flexibel einsetzbar. Der 20-Jährige kann sowohl im linken als auch im rechten Mittelfeld eingesetzt. Somit passt er perfekt in das Anforderungsprofil der Leipziger. In dieser Saison absolvierte der Adjapong 16 Spiele, in denen ihm eine Vorlage gelang, für Sassuolo in der Serie A. Sein Vertrag bei dem italienischen Erstligisten läuft noch bis zum 30. Juni 2022. Sein Marktwert wird derzeit auf rund vier Millionen Euro taxiert.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!