RB Leipzig

Leipzig vor Verpflichtung von spanischem Torwarttalent

RB Leipzig

RB Leipzig hält stets Ausschau nach jungen Talenten. Nun ist ein spanisches Torwarttalent in den Fokus der Leipziger geraten. Laut dem spanischen Sportmagazin „Marca“ steht ein Wechsel des Torhüters von UD Las Palmas nach Leipzig kurz bevor. Welche Folgen könnte dieser Transfer, wenn er tatsächlich vonstatten geht, für die aktuelle Torhüter-Hierarchie der Leipziger haben?

Josep Martinez nach Leipzig – mit welchen Folgen?

Bei diesem Talent handelt es sich um Josep Martinez. Der Spanier war bei UD Las Palmas seit dem Ende der letzten Saison und bis zum 15. Spieltag der laufenden Spielzeit gesetzt. In dieser Zeit absolvierte er 21 Spiele in der zweiten spanischen Liga. Dabei kassierte er 27 Gegentore und hielt sechs Mal seinen Kasten sauber. Außerdem war er auch bereits für die spanische U21-Nationalmannschaft nominiert, kam dort aber bisher noch nicht zum Einsatz. Zuletzt kam stets Alvaro Valles zum Einsatz, während für Martinez nur ein Platz auf der Bank blieb. Martinez hat noch einen Vertrag bis 2024. Allerdings soll er laut dem Bericht der „Marca“ mit seiner Spielzeit unzufrieden sein. Sein aktueller Marktwert beträgt etwa 900.000 Euro. Laut dem Bericht des spanischen Sportblatt hat RB Leipzig bereits ein Angebot für Josep Martinez abgegeben haben. Angeblich bietet der aktuelle Tabellenführer der Bundesliga drei Millionen Euro für den Torhüter.

Martinez soll bereits bezüglich eines Transfers bei seinem Verein angefragt haben. Angeblich verfolgen auch englische, französische, spanische und weitere deutsche Vereine die Entwicklungen rund um den 21-Jährigen. Leipzig soll jedoch der Favorit auf eine Verpflichtung sein. Welche Folgen hätte dieser Transfer für die Torhüter-Hierarchie in Leipzig? Aktuell stehen drei Schlussmänner bei RB Leipzig unter Vertrag: Peter Gulacsi, Yvonn Mvogo und Philipp Tschauner. Gulacsi verlängerte erst kürzlich bis 2023 und wird dem Verein noch lange als Stammtorwart erhalten bleiben. Mvogo hat nur noch einen Vertrag bis 2021 und ist mit seiner Spielzeit unzufrieden. Er könnte Leipzig im Sommer verlassen. Philipp Tschauner hat einen Kontrakt bis 2021 bei RB und ist mit 34 Jahren mit Abstand der älteste der drei Torhüter. Auch er könnte den Verein im Sommer verlassen, ist aber ein guter dritter Torwart, ein Wechsel von Mvogo scheint gegebenenfalls wahrscheinlicher zu sein.