RB Leipzig

RB bestätigt Angebot: Demme vor Absprung nach Neapel

Seit Jahren wird Leipzig-Profi Diego Demme mit einem Wechsel nach Italien in Verbindung gebracht. Doch Jahr für Jahr hielt der Mittelfeldspieler dem Klub die Treue. In diesem Winter scheint das Kapitel zu enden. Sein Klub bestätigte ein Angebot des Wunschklubs aus Neapel.

Demme fehlt im Training von RB

Beim Training am heutigen Mittwochnachmittag fehlte Diego Demme. Offiziell wegen einer Bauchmuskelzerrung. Doch daran äußerten mehrere Medien und Fans ihre Zweifel. Viel mehr glaubt man einen Blitz-Abgang aus dem Osten Deutschlands nach Italien zum SSC Neapel. Denn das Interesse des Klubs ist schon länger bekannt.

Gegenüber der „dpa“ bestätigte nun RB Leipzig, dass man ein Angebot für Demme erhalten hat. Wie der „kicker“ selber berichtet, soll dieses bei rund zwölf Millionen Euro liegen und RB ist demnach bereit, Demme ziehen zu lassen. In vorherigen Medienberichten hieß es, dass der Mittelfeldspieler bereits in Italien weilte. Dies sei laut RB aber nicht der Fall.

Italienische Medien hatten die Verpflichtung des 28-Jährigen schon als perfekt gemeldet. Damit erfüllt sich Diego Demme einen Traum. Denn der RB-Akteur besitzt dank seines Vaters auch die italienische Staatsbürgerschaft und wollte daher schon immer mal für einen italienischen Klub spielen.

Gattuso als Spieler-Vorbild

Besonders aufregend für den Rechtsfuß dürfte sein, dass Gennaro Gattuso neuer Trainer beim SSC ist. Denn Gattuso gilt als spielerisches Vorbild von dem 28-Jährigen. Die beiden ähneln sich in ihrer Spielweise. Gattuso pflegte als aktiver Sportler ebenfalls die harte Zweikampfführung.

Auch, wenn RB Leipzig einen guten Spieler aus dem Kader verliert, ist der Deal sinnvoll. Einem verdienten Spieler wie Demme will man keine Steine in den Weg legen. In den eigenen Reihen warten zudem noch einige Akteure auf ihren Durchbruch wie Amadou Haidara. Außerdem sind die kolportierten zwölf Millionen Euro eine solide Ablösesumme für einen 28-jährigen Bundesliga-Profi.