RB Leipzig

Vorzeitiges Ende der RB-Leihe von Ampadu – Hat der FC Chelsea andere Pläne?

Ethan Ampadu kam im Sommer als vielversprechender Ergänzungsspieler vom FC Chelsea nach Leipzig. Für ein Jahr sollte der Waliser Spielpraxis bei den Roten Bullen sammeln. Ampadus Vielseitigkeit in der Defensive und sein enormes Potential veranlassten die „Blues“ dazu, den 19-Jährigen nicht in der eigenen U23 einzusetzen, sondern ihn in eine Liga internationalen Formats zu verleihen. Doch auf viel Spielzeit kommt der Youngster bislang nicht. Nun könnte ein ehemaliger Co-Manager des Premier League Klubs aus London ihn an seine neue Wirkungsstätte locken. Kommt es zum vorzeitigen Ende des Leihvertrags?

Ampadu mit kaum Spielzeit – vorzeitiges Ende der Leihe?

Bei RB Leipzig kommt Ethan Ampadu nicht wirklich zum Zug. Gerade einmal für 157 Minuten stand der 19-Jährige wettbewerbsübergreifend auf den Platz. Sowohl er als auch der FC Chelsea dürften sich mehr von der Leihe in die Bundesliga erhofft haben. Trotz der Ausfälle der defensiven Stammkräfte Ibrahima Konaté und Willy Orban griff Julian Nagelsmann nicht auf den Perspektivspieler zurück. Auf der Sechserposition hat er mit Konrad Laimer, Tyler Adams und Amadou Haidara zudem unüberwindbare Konkurrenz vor sich.

Den Ausfall des Stammpersonals fing Nagelsmann zuletzt mit Lukas Klostermann, Nordi Mukiele und Stefan Ilsanker auf. Da Leipzig derzeit einen Erfolg nach dem nächsten einfährt, stehen die Chancen für Ampadu auf mehr Spielzeit nicht wirklich gut. Eigentlich mit einem Leihvertrag bis zum Sommer ausgestattet, könnte es nun zur Wende kommen.

Ehemaliger Chelsea-Funktionär könnte Ampadou in die Türkei locken

Denn auch in London wünscht man sich sicherlich mehr praktische Erfahrungswerte für das Talent. Ampadu gilt als vielversprechender Spieler für eine lukrative Transfersumme oder eine echte Alternative im Kader der Blues in der Zukunft. Laut der türkischen „Garadeniz Gazetesi“ könnte ein ehemaliger Chelsea-Funktionär dabei eine entscheidende Rolle spielen. Der ehemalige Spieler der Londoner und späterer Co-Manager Eddie Newton ist seit dieser Woche Assistent von Huseyin Cimsir bei Trabzonspor. Der Klub aus der türkischen Süper Lig befindet sich auf der Suche nach defensiver Verstärkung.

Laut dem Bericht der türkischen Zeitung könnte Ampadu dank Newtons Bestrebungen ein Kandidat sein. Im Raum stünde ein Leihvertrag bis zum Ende der Saison. Der FC Chelsea wird sich wohl auch für die nächste Saison nach einem Abnehmer in Europas Top-Ligen umgucken. Der Vertrag des Walisers an der Themse läuft noch bis 2023.