SV Werder Bremen

Bremen: Luca Caldirola vor dem Absprung?

Luca Caldirola kommt in der laufenden Saison lediglich auf einen Einsatz für Werder Bremen. Laut “Calciomercato” haben einige Vereine aus der italienischen Serie A Interesse an dem Abwehrspieler.

Caldirola spielt nur noch eine Nebenrolle

Luca Caldirola kann seit seinem Wechsel 2013 auf keine gute Zeit bei Werder Bremen zurückschauen. So absolvierte der 26-Jährige in seiner ersten Saison zwar noch 33 Bundesliga-Partien, inzwischen spielt der Abwehrspieler aber nur noch eine Nebenrolle bei den Bremern. Nachdem Caldirola in der darauffolgenden Saison nur noch sieben Mal zum Einsatz kam, folgte die Leihe zu Darmstadt 98. Dort konnte der Italiener Spielpraxis sammeln und wusste mit guten Leistungen von sich zu überzeugen. Nach seiner Rückkehr zu den Grün-Weißen änderte sich seine Rolle allerdings nicht. So kommt er seit Sommer 2016 lediglich auf 6 Bundesliga-Einsätze.

Cagliari und Genua zeigen Interesse

Obwohl sich Bremen und Caldirola vor rund einem halben Jahr auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte, steht der Abwehrspieler nun vor dem Absprung. “Sollte sich die Situation bis Januar nicht ändern, müssen wir vielleicht eine andere Lösung finden”, äußerte sich Caldirola bereits vor mehr als einem Monat. Laut einem Bericht der “Calciomercato”, strebt der in Desio geborene Innenverteidiger nun eine Rückkehr in seine Heimat an. So soll vor allem Cagliari Calcio bereits ersten Kontakt zu Caldirola aufgenommen haben. Auch der italienische Erstligist Genua prüft derzeit eine Verpflichtung des Abwehrspielers im Januar. Der Vertrag des 26-Jährigen läuft an der Weser noch bis 2019.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!