SV Werder Bremen

Bremen: Milos Veljkovic winkt neuer Vertrag

Im Winter 2016 kam Milos Veljkovic für lediglich 300.000 Euro von Tottenham Hotspur zum SV Werder Bremen. Der 22-Jährige weiß mit guten Leistungen zu überzeugen, sodass sein Vertrag entdprexjend angepasst werden. Dies berichtet die “BILD“.

Veljkovic kann sich durchsetzen

Milos Veljkovic brauchte rund ein halbes Jahr, um bei Werder Bremen in Fahrt zu kommen. Der Abwehrspieler ist seit der Saison 2016/17 Stammspieler bei den Grün-Weißen und kam in der vergangenen Spielzeit in 26 Bundesliga-Partien zum Einsatz. Für den Defensivspieler hätte es nicht besser laufen können. Er wusste sich gegen Konkurrent Luca Caldirola durchzusetzen und lief meist neben Niklas Moisander und Lamine Sané in der von Ex-Coach Alexander Nouri praktizierten 3er-Kette auf. Auch in der laufenden Saison konnte Veljkovic seinen Stammplatz behaupten und kommt bereits auf 11 Startelf-Einsätze in der Bundesliga. Zuletzt erhielt er aufgrund seiner Schnelligkeit sogar den Vorzug vor Lamine Sané.

Veljkovic winkt neuer Vertrag

“Nor­mal, dass wir ver­su­chen, gute junge Spie­ler auf Dauer bei uns zu hal­ten”, so Werder-Manager Frank Baumann. Heiße Verhandlungen soll es demnach noch nicht gegeben haben, allerdings haben die Gespräche mit Berater Alen Augustincic bereits begonnen. “Ich kann mir sehr gut vor­stel­len, län­ger zu blei­ben. Wer­der ist ein gro­ßer Klub. Mir und mei­ner Fa­mi­lie ge­fällt es hier, alles ist super”, so Veljkovic gegenüber der “BILD”. Bei seinem Wechsel 2016 un­ter­schrieb der 22-Jährige für ein Jah­res­ge­halt von 300.000 Euro. Wie die Zeitung berichtet, soll der Defensivspieler in Zukunft ein Jahresgehalt von einer Millionen Euro erhalten. “Jeder will einen guten Ver­trag haben. Aber das ist die Auf­ga­be mei­nes Be­ra­ters. Ich kon­zen­trie­re mich auf den Fuß­ball. Mir ist es wich­tig, gut zu spie­len”, so Veljkovic über die mögliche Gehaltsaufstockung. Der aktuelle Vertrag ist noch bis 2019 datiert.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!