SV Werder Bremen

Drei Bundesliga-Keeper im Fokus der Fiorentina

Mit Bernd Leno wechselt wieder einmal ein Bundesliga-Torhüter ins Ausland. Die Keeper aus der höchsten deutschen Spielklasse sind derzeit umworben wie nie. Auch in dieser Spielzeit brachten sich wieder mehrere Torwärter in den Fokus ausländischer Klubs. Großes Interesse an gleich drei Bundesliga-Keepern soll der AC Florenz haben. Nach Informationen der “Calciomercato” haben die Italiener gleich drei Torhüter ins Visier genommen. Dabei soll es sich um Alexander Schwolow (Freiburg), Yann Sommer (Gladbach) und Jiri Pavlenka (Bremen) handeln.

Florenz buhlt um Bundesliga-Torhüter

Stammkeeper in dieser Saison beim italienischen Erstligisten war Marco Sportiello, der im Sommer wieder nach Bergamo zurückkehrt. Nun ist der diesjährige Tabellenachte der Europa League auf der Suche nach einem Nachfolger. Neben dem umworbenen Torwart-Talent Alex Meret , sollen auch die zuletzt genannten Rafael Cabral, Andrea Consigli und Alessio Cragno aus dem Rennen sein. Der Hauptfokus soll nun auf der Bundesliga liegen.

Besonders Jiri Pavlenka von Werder Bremen brachte sich in diesem Jahr mit seinen spektakulären Paraden in das Blickfeld der europäischen Top-Vereine. Obwohl er erst seit einem Jahr an der Weser ist, werden seine guten Leistungen ihn nicht ewig in Bremen halten. Sein Vertrag läuft noch bis 2020, wodurch bei einem Marktwert von knapp zehn Millionen eine ordentliche Ablöse fällig wäre.

Ebenfalls begehrt ist Yann Sommer. Der Stammtorwart der Schweiz hatte zwar eine durchwachsene Saison mit Gladbach, galt aber dennoch als Konstante im Team der Fohlen. Im Gegensatz zu Pavlenka läuft sein Vertrag sogar noch ein Jahr länger. Bei der Weltmeisterschaft könnte sich der Schweizer für weitere Klubs empfehlen.

Nach einem starken Jahr in Freiburg erweckt auch Alexander Schwolow die Begierde mehrerer Vereine. Neben den genannten Florentinern sind mit Sevilla und Rom auch noch andere bekannte Vereine im Rennen um den gebürtigen Wiesbadener. Sein Vertrag läuft noch bis 2020.

Ob ein Wechsel nach Florenz für einen der drei Keeper ein Fortschritt ist, bleibt abzuwarten.

 

 

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!