SV Werder Bremen

Werder Bremen: Stürmer kommt, Yatabare verlässt den Verein!

Wie Werder Bremen und Standard Lüttich bestätigen, wechselt der algerische Nationalspieler Ishak Belfodil an die Weser. Nachdem Belfodil heute Nachmittag seinen Medizincheck bestand, unterschrieb der Algerier zunächst einen Leihvertrag bis Saisonende, danach haben die Bremer eine Kaufoption für Belfodil. Über die Höhe der Kaufoption wurden keine Angaben gemacht. Ishak Belfodil wird die rückennummer 29 tragen.

In der letzten Saison erzielte Belfodil 17 Tore (6 Assists) und spielte mit Lüttich letztes Jahr ebenfalls in der UEFA Europa League, schied allerdings in der Gruppenphase aus (3 Tore). Der 25-Jährige Algerier hat in seiner Laufbahn schon einige Vereine hinter sich (u.a. Olympique Lyon, Inter Mailand). Insgesamt spielte Belfodil fünf Mal in der UEFA Champions League (0 Tore) und fünf Mal in der UEFA Europa League(3Tore). Letzte Saison absolvierte Belfodil 37 Spiele für die Belgier in der Jupiler Pro League, JPL Playoff II und der Europa League. Am liebsten spielt Belfodil hängende Spitze, kann aber auch Rechtsaußen, im Sturm und im offensiven Mittelfeld spielen.

Yatabaré verlässt die Grün-Weißen

Hingegen wird Sambou Yatabaré den Verein verlassen. Yatabaré steht seit letztem Sommer schon auf dem Abstellgleis. Er hielt sich während der Saison bei der zweiten Mannschaft der Bremer fit und spielte die meiste Zeit auch dort. Nun geht es für Yatabaré gen Belgien zu Royal Antwerpen. Yatabaré kam in Bremen fast gar nicht zum Zug. In 1 1/2 Jahren gelang ihm nur 21 Ligaspiele (4 Tore, 3 Assists). Nun wird der 32-fache malische Nationalspieler leihweise nach Belgien wechseln. Anschließen besitzt Antwerpen eine Kaufoption.