SV Werder Bremen

Werder: Kommt Celtic-Talent Eboue Kouassi?

Kouassi

Nach einem katastrophalen Saisonstart hat der SV Werder Bremen unter Florian Kohfeldt zuletzt langsam zurück in die Spur gefunden. Dennoch steht man aktuell nur auf dem 16. Tabellenplatz. Die Winterpause bietet nun die Chance, sich personell zu verstärken. Vor allem in der Offensive bedarf es sicherlich eines Neuzugangs. Jetzt soll jedoch ein defensiver Mittelfeldspieler in das Visier der Grün-Weißen geraten sein.

Kouassi muss Spielpraxis sammeln

In der laufenden Saison kommt Eboue Kouassi wettbewerbsübergreifend erst auf vier Einsätze für Celtic Glasgow. Zu wenig für den 20-Jährigen, der im vergangen Sommer für etwa 3,5 Millionen Euro von FK Krasnodar gekommen ist. Langfristig sollte er bei den Schotten den in die Jahre gekommenen Scott Brown ersetzen. Um Spielpraxis zu sammeln, zieht der defensive Mittelfeldspieler jetzt eine Leihe in Erwägung. Wie “The Scottish Sun” berichtet, sind neben dem SV Werder Bremen auch KRC Genk, Standard Lüttich und der französische Klub Amiens SC interessiert.

Gerade im zentralen Mittelfeld sind die Bremer jedoch eigentlich gut besetzt. Zwar hätte man bei möglichen Abgängen von Zlatko Junuzovic oder Thomas Delaney im Sommer schon bald Bedarf, aktuell jedoch noch nicht. Eine Verpflichtung ergibt daher eigentlich nur Sinn, sollte man sich eine Kaufoption für Eboue Kouassi sichern. Der Marktwert des 20-Jährigen wird derzeit auf zwei Millionen Euro taxiert. Sein Vertrag bei Celtic Glasgow läuft noch bis 2021.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!