SV Werder Bremen

Werder: Nuri Sahin steht vor Vertragsverlängerung

Nach Stationen wie Real Madrid, FC Liverpool und letztlich Borussia Dortmund wechselte Nuri Sahin im vergangenen Jahr zu Werder Bremen. Im Team von Florian Kohfeldt ist der zentrale Mittelfeldspieler mittlerweile eine wichtige Stütze. Bisher verpasste der 31-Jährige nur ein Spiel aufgrund einer Gelbrotsperre. Da der Vertrag des Routiniers nur noch bis zum Sommer läuft, könnte zeitnah über eine Verlängerung diskutiert werden.

Sahin-Verlängerung bereits sicher?

Bremen-Manager Frank Baumann kündigte gegenüber der „Bild“ bereits Verhandlungen an: „Natürlich werden wir zu gegebener Zeit Gespräche führen und besprechen, was sich beide Seiten vorstellen können.“ Gleichzeitig fand er noch einmal lobende Worte für den Strategen im Bremer Mittelfeld: „Wir sind sehr zufrieden mit Nuri. Schon in der Rückrunde der vergangenen Saison hat man gesehen, wie wichtig er für uns ist. Das hat sich auch durch die komplette Vorbereitung bis zum jetzigen Zeitpunkt gezogen.“

Auch Sahin selbst scheint sich im Werder-Trikot wohl zu fühlen, weshalb eine Verlängerung wahrscheinlich ist. Ein weiterer Faktor für eine Vertragsverlängerung ist eine mögliche Teilnahme an einem internationalen Wettbewerb. Auch wenn der Klub zurzeit nur auf dem elften Tabellenplatz rangiert, hat Bremen durchaus die Möglichkeiten um höhere Tabellenregionen zu spielen. Dabei ist letztlich auch Sahin ein wichtiger Faktor, der zuletzt gegen Dortmund (2:2) und Frankfurt (2:2) starke Leistungen zeigte. Ein erneuter Wechsel vom ehemaligen türkischen Nationalspieler scheint nicht realistisch. Besonders bei früheren Vereinen musste sich Sahin oftmals mit wenig Spielzeit zufrieden geben, die er beim Bundesligisten nun bekommt.