TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim: Ersetzt Chancel Mbemba Kevin Vogt?

Die TSG Hoffenheim arbeitet eifrig am Kader für die kommende Saison. Drei Neuzugänge haben die Sinsheimer bereits verpflichtet. Leonardo Bittencourt kam vom 1. FC Köln. Aus Bremen folgte Ishak Belfodil. Zuletzt wurde Joshua Brenet aus Eindhoven unter Vertrag genommen. Nun haben die Hoffenheimer einen Spieler aus der Premier League im Blick.

Chancel Mbemba in Newcastle außen vor

Der Innenverteidiger spielt seit 2015 für Newcastle United. Zuvor spielte Chancel Mbemba in Belgien und trug drei Jahre lang das Trikot des RSC Anderlecht. Dort spielte sich der heute 23-Jährige in den Fokus zahlreicher Vereine. Letztlich wechselte der Verteidiger zu den “Magpies”. Allerdings blieb der erhoffte Durchbruch aus. In der ersten Saison zählte der Innenverteidiger stets zur Stammelf. Trotz guter Leistungen stieg Newcastle United in die zweite Liga Englands ab. Seitdem kämpft Chancel Mbemba um Einsatzzeiten. Zwar schaffte der Traditionsklub den direkten Wiederaufstieg, doch kam der Verteidiger lediglich zu zwölf Einsätzen. Auch in der folgenden Spielzeit war der 23-Jährige kaum gefragt und spielte nur eine Nebenrolle. Nun könnte ein Wechsel in die Bundesliga die stockende Karriere wieder ankurbeln.

TSG Hoffenheim zeigt Interesse an dem Verteidiger

Nach Informationen des “Chronicle” denken die Sinsheimer über die Verpflichtung des 23-Jährigen nach. Gut möglich, dass Chancel Mbemba als Ersatz für Kevin Vogt verpflichtet wird. Der 26-Jährige wurde zuletzt mit dem FC Bayern München in Verbindung gebracht. Dort übernimmt Niko Kovac das Traineramt und hält zudem große Stücke auf den flexiblen Abwehrspieler. Im Werben um Chancel Mbemba ist Hoffenheim jedoch nicht konkurrenzlos. Sein ehemaliger Verein, der RSC Anderlecht, würde den Verteidiger gerne für eine Rückkehr begeistern. In Newcastle besitzt er noch einen bis 2020 datierten Vertrag.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!