TSG 1899 Hoffenheim

Hoffenheim mit Interesse an Seko Fofana

Seko Fofana spielt seit zwei Jahren für Udinese Calcio. Zuvor war der 23-Jährige bereits für zahlreiche Vereine aktiv. Aus der zweiten Mannschaft des FC Lorient wechselte er 2013 zu Manchester City. Dort war der zentrale Mittelfeldspieler zunächst für U21 eingeplant. Ein Jahr später spielte Fofana auf Leihbasis für den FC Fulham. Nach einer weiteren Zwischenstation in Bastia und einer erneuten Rückkehr nach Manchester wechselte er nach Italien. Knapp vier Millionen Euro zahlte Udinese für den Transfer. Ein Schnäppchen in Zeiten astronomischer Ablösesummen.

Hoffenheim mit Interesse an Seko Fofana

Der 23-Jährige zählt längst zu den Leistungsträgern im Team von Udinese. In seiner ersten Saison kam er auf 22 Spiele und schoss zudem fünf Tore. Ein Wadenbeinbruch verhinderte weitere Einsäze. Auch im zweiten Jahr konnte der Nationalspieler der Elfenbeinküste an seine starken Leistungen anknüpfen. 27 Einsätze und drei Tore stehen am Ende in der Statistik des Mittelfeldspielers.

Nun steht er im Fokus zahlreicher Vereine und könnte Udinese im Sommer verlassen. Nach Informationen des Online-Portal “Calciomercato.it” beschäftigt sich Lazio Rom intensiv mit dem 23-Jährigen. Allerdings zeigen auch der FC Valencia und die TSG Hoffenheim Interesse an dem Spieler. Fofana selbst soll jedoch einen Verbleib in Italien bevorzugen. Eine weitere Möglichkeit wäre eine Rückkehr nach Frankreich.

Vertraglich steht der 23-Jährige noch bis 2022 in Udinese unter Vertrag. Von “Transfermarkt” wird sein aktueller Marktwert auf 9,5 Millionen Euro geschätzt.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!