TSG 1899 Hoffenheim

Wechselt Atanga in die Bundesliga? – Berater bestätigt Gespräche

David Atanga spielt seit Anfang des Jahres für den SKN St. Pölten. Allerdings endet sein Engagement im Juni diesen Jahres und der 21-Jährige wird nach Salzburg zurückkehren. Dort besitzt der Rechtsaußen noch einen bis 2020 datierten Vertrag. Ob er in der kommenden Saison für Red Bull Salzburg aufläuft, ist derzeit allerdings noch unklar. Sein Berater bestätigt die Gespräche mit möglichen neuen Vereinen. Mit der TSG 1899 Hoffenheim und dem 1. FSV Mainz 05 zählen zwei Bundesligisten zu den Interessenten.

“Kein Wunder, dass Mainz und Hoffenheim ihn auf ihrer Liste haben”

Gegenüber dem Online-Portal “Ghanasoccernet” bestätigt Franz Herzog, Berater von David Atanga, die Gespräche über einen möglichen Wechsel. “Eine Leihe ab Saisonbeginn ist eine Möglichkeit. Was ich sagen kann ist, dass wir dabei über eine sehr gute Mannschaft reden, die in der Champions League oder der Europa League spielt”, so der Berater. Konkrete Vereine nennt er nicht. Hoffenheim hat sich für die Königsklasse qualifiziert. Mainz hingegen ist in der kommenden Saison nicht international vertreten. Bei beiden Klubs könnte der 21-Jährige dennoch sein Können unter Beweis stellen. In der vergangenen Spielzeit erzielte er fünf Tore und konnte zudem zwei weitere Treffer vorbereiten. Das Online-Portal “Transfermarkt” schätzt seinen derzeitigen Marktwert auf 500 Tausend Euro.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!