TSG 1899 Hoffenheim

Wechselt ein großes deutsches Talent zur TSG 1899 Hoffenheim?

TSG zeigt Interesse an deutschem Spieler aus der Serie A

Die TSG 1899 Hoffenheim hat derzeit viele Verletzungsprobleme. Das kommt gerade deshalb ungelegen, weil derzeit englische Woche auf englische Woche für die Kreichgauer folgt. Dementsprechend ist der Verein für den Winter auf der Suche nach Verstärkungen. Ein Kandidat könnte dabei ein Deutscher sein, der für Atalanta Bergamo spielt.

Robin Gosens ein Kandidat für die TSG?

Bei diesem Spieler handelt es sich um Robin Gosens. Der 24-Jährige hat einen alles andere als handelsüblichen Weg hinter sich. Er spielte in der holländischen zweiten und dritten Liga beim FC Dordrecht und Vitesse II, ehe ihn 2015 der niederländische Erstligist Heracles Almelo verpflichtete. Dort konnte er sich schließlich voll durchsetzen, was letztendlich dazu führte, dass er 2017 mit dem Wechsel zu Atalanta Bergamo den nächsten Schritt wagte. Beim italienischen Verein war er zwar nicht sofort unumstrittener Stammspieler, kam aber dennoch immer wieder auf Einsatzzeiten.

Mittlerweile hat er sich zu einer festen Größe bei Atalanta entwickelt. Der Deutsche, der auf der linken Seite sowohl defensiv, als auch offensiv agieren kann, hat sich festgespielt. In der letzten Saison kam er auf 26 Pflichtspiele, bei denen er zwei Tore erzielte und zwei weitere Treffer vorbereitete. In dieser Saison kam er bereits in zehn Spielen zum Einsatz, blieb aber bisher noch ohne Torbeteiligung.

Sein Weg könnte nun über Umwege doch noch nach Deutschland in die Bundesliga führen. Mit gerade einmal 18 Jahren wechselte er einst von seinem deutschen Jugendverein VfL Rhede in die Niederlande. Jetzt könnte er nach einer sehr langen Zeit doch noch in Deutschland Profi sein. Laut “calciomercato” soll die TSG 1899 Hoffenheim ernsthaftes Interesse an dem Spieler für die linke Außenbahn haben. Diese könnten für die Kaderbreite durchaus noch einen solchen Spieler wie Gosens gebrauchen. Sein Marktwert beträgt 2,5 Millionen Euro. Die TSG müsste zwar sicherlich noch etwas mehr als diese Summe bezahlen, damit Atalanta gesprächsbereit ist, aber dann könnte es mit einem Transfer des Deutschen in die Bundesliga durchaus klappen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!