Please assign a menu to the primary menu location under MENU

TSG 1899 Hoffenheim

Zwei Corona-Fälle bei der TSG Hoffenheim – BVB-Spiel nicht in Gefahr

Nach der Rückkehr aus der Länderspielpause sind zwei Profis der TSG Hoffenheim positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das verkündete der Verein auf seiner eigenen Twitterseite. Das Spiel gegen Borussia Dortmund am Samstagnachmittag steht bislang nicht auf der Kippe. Um welche Spieler es sich handelt, geht aus der Meldung der Hoffenheimer nicht hervor.

Zwei Hoffenheim-Spieler positiv – ein weiterer in Quarantäne

Andrej Kramaric, Pavel Kaderabek, Munas Dabbur, Mijat Gacinovic, Florian Grillitsch, Kasim Adams, Robert Skov, Stefan Posch, Christoph Baumgartner und Kevin Akpoguma sind die Spieler, die in Frage kommen könnten. Sie alle waren in der vergangenen Woche mit ihren Nationalmannschaften unterwegs. Zum Teil ausschließen lassen sich zumindest Dabbur, Bebou und Akpoguma, die am Donnerstag bereits alle wieder trainierten.

Neben den zwei positiven Fällen gibt es einen weiteren Spieler, der sich in häuslicher Quarantäne befindet. Bei ihm gab es einen positiven Fall im direkten familiären Umfeld. Die Coronatests aller weiteren Team- und Coaching-Mitglieder der TSG Hoffenheim sind am Dienstag und Donnerstag negativ ausgefallen. Die infizierten Spieler hatten nach ihrer Rückkehr noch keinerlei Kontakt mit Teammitgliedern oder dem Coaching-Staff.

Das Spiel gegen Borussia Dortmund am Samstagnachmittag sei zunächst nicht in Gefahr. Zudem wären die Spieler symptomfrei und befinden sich ebenfalls in Quarantäne.

Weitere News und Transfergerüchte rund um den deutschen Fußball findest du hier >>