VfB Stuttgart

Holger Badstuber träumt von der WM-Teilnahme

Der ehemalige Nationalspieler Holger Badstuber hat die Hoffnung auf eine Rückkehr ins deutsche Nationalteam noch nicht aufgegeben und möchte mit zur Weltmeisterschaft 2018 nach Russland. Im Interview mit der “SPORT BILD” hat sich der Abwehrspieler des VfB Stuttgart über eine mögliche Rückkehr zum Team von Joachim Löw geäußert.

Badstuber beim VfB Stuttgart gesetzt

Der Wechsel zu den Schwaben hat Holger Badstuber sichtlich gut getan. Der Defensivspieler erhält endlich die nötige Spielpraxis, die er zuvor beim FC Schalke 04 und FC Bayern München nicht erhalten hat. Auch bleibt der 28-Jährige endlich weitestgehend verletzungsfrei. Der in Memmingen geborene Abwehrspieler verpasste bisher fünf Liga-Partien aufgrund von Adduktorenverletzungen und einer Oberschenkelzerrung. Badstuber läuft beim VfB meist als zentraler Innenverteidiger in einer 3er Kette auf. Die Hoffnung auf eine WM-Nominierung hat er noch nicht aufgegeben.

Als Linksverteidiger zur WM 2018?

Allerdings ist die Konkurrenz in der Innenverteidiger der deutschen Nationalmannschaft groß. Mats Hummels, Jérôme Boateng, Shkodran Mustafi, Antonio Rüdiger sowie Niklas Süle stehen aktuell vor Badstuber. Daher könnte sich für den 31-fachen Nationalspieler die Möglichkeit als linker Außenverteidiger bieten, die er bereits bei der Weltmeisterschaft 2010 bekleidete. “Wenn Joachim Löw mich anruft und sagt, dass er mich braucht, dann wäre es fatal, wenn ich bei der Position Ansprüche stelle”, so der Linksfuß über die ungewohnte Position.

Auf der Linksverteidiger-Position hat der Bundestrainer aktuell ein großes Defizit. Mit Jonas Hector fehlt der etatmäßige Außenverteidiger verletzungsbedingt. Zuletzt füllten diese Position Marvin Plattenhardt und jüngst Marcel Halstenberg. Ob jedoch Badstuber den Vorzug erhält, bleibt fraglich. Denn der ehemalige Münchener hat im Vergleich mit Plattenhardt und Halstenberg große Nachteile im Antritt. “Ich würde nicht zucken, sondern für alles bereit sein, wofür ich gebraucht werde”, fährt Badstuber fort. Der 1,90m große Innenverteidiger kam zuletzt 2015 für “Die Mannschaft” zum Einsatz.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!