VfB Stuttgart

Kehrt Cenk Tosun zurück in die Bundesliga?

Der VfB Stuttgart hat in der laufenden Spielzeit noch keinen verlässliche Stürmer gefunden. Während Daniel Ginczek bereits zum zweiten Mal verletztungsbedingt länger ausfällt, findet sich Simon Terodde derzeit meist nur auf der Bank wieder. In der jüngeren Vergangenheit mussten so Takuma Asano oder Anastasios Donis auf der Mittelstürmerposition aushelfen.

Tosun im Visier vom VfB Stuttgart

Eine mögliche Verpflichtung für den Angriff im Winter platzte bereits. Zwar waren sich die Schwaben mit dem Sturmtalent Maximiliano Romero einig, jedoch verhinderten die Forderungen seines Klubs Velez Sarsfield einen Transfer. Der Argentinier steht nun vor einem Wechsel zum PSV Eindhoven.

Wie der “kicker” am Donnerstag berichtet, hat der VfB nun Cenk Tosun ins Visier genommen. Beim Aufeinandertreffen von Besiktas Istanbul und RB Leipzig sollte er beobachtet werden. Der 26-Jährige kam für die Türken jedoch nur in den letzten zehn Minuten zum Einsatz.

Tosun zeigt Interesse an einem Wechsel

Cenk Tosun weiß in der laufenden Saison von seinen Qualitäten zu überzeugen und kann nach 21 Pflichtspielen schon 12 Tore und drei Vorlagen vorweisen. Der Stürmer stand in der Vergangenheit bereits bei Eintracht Frankfurt unter Vertrag und kennt daher die Bundesliga. Nach seinem Wechsel zu Gaziantepspor avancierte der Deutsch-Türke zum Stammspieler und entwickelte sich zu einem verlässlichen Stürmer.

Wie das Fachmagazin weiter berichtet, soll Tosun bereits im Winter die Offensive der Schwaben verstärken. Demnach hat der Torschützenkönig der Saison 2015/16 Interesse an einem Wechsel zum VfB Stuttgart signalisiert. Sein Vertrag bei Besiktas Istanbul läuft noch bis 2019.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!