VfB Stuttgart

Stuttgart jagt serbisches Mittelfeld-Talent

Aufgrund des überraschenden DFB-Pokalsieges von Eintracht Frankfurt wird der VfB Stuttgart in der kommenden Spielzeit doch nicht an der Qualifikation für die Europa League teilnehmen. Mit der Saison sind die Schwaben dennoch relativ zufrieden, nachdem es lange nach Abstiegskampf aussah. Direkt nach Saisonabschluss präsentierte der Traditionsverein fünf Neuzugänge auf einen Schlag. Bis auf David Kopacz handelte es sich dabei nur um Verteidiger. Nun soll Michael Reschke an einem Mittelfeldspieler dran sein.

Stuttgart auf der Suche nach einem zentralen Mittelfeldspieler

Nach Informationen der spanischen Tageszeitung “Marca” ist der VfB an Nemanja Maksimovic vom FC Valencia interessiert. Der serbische Nationalspieler wechselte erst vor dieser Saison vom FC Astana nach Spanien. Beim kommenden Champions League-Teilnehmer kam der zentrale Mittelfeldspieler nur auf sechs Startelfeinsätze, weshalb er nun auf der Abschussliste stehen soll.

Aufgrund der starken Konkurrenz wird er wohl auch in der Zukunft nicht wirklich zum Zuge kommen. Nach einem zentralen Mittelfeldspieler sucht derzeit Stuttgart, sodass ein Wechsel nach Deutschland ihm die gewünschte Spielpraxis bringen könnte. Auch Maksimovic selbst soll an einem Abgang interessiert sein, um wieder öfter zu spielen. Sein aktueller Marktwert wird von “Transfermarkt” auf rund drei Millionen Euro geschätzt.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!