VfL Wolfsburg

Duell der Tabellennachbarn in der Volkswagen-Arena

Das Duell zweier Tabellennachbarn. Der 12. empfängt den 13. Während das Hinrundenergebnis in der VW-Stadt für jede Menge Ernüchterung sorgte, spiegelt die aktuelle Tabellensituation für die Schwaben die realistische eigene Leistungsfähigkeit wieder. In Wolfsburg ist inzwischen einiges passiert. Sowohl auf dem Posten des Sportdirektors, als auch auf der Trainerbank wurden personelle Änderungen vorgenommen. Aber auch das Transferkarussell hat sich bei den Niedersachsen ganz heftig gedreht. Mit den Abgängen von Julian Draxler, Daniel Caligiuri und Bruno Henrique konnte ausreichend Budget generiert werden um Transfers zu tätigen, die für europaweites Erstaunen sorgten.

So konnten die Grün-Weißen mit Riechedly Bazoer und Paul-George Ntep zwei hochtalentierte Spieler binden, die mit vielen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht wurden. Die Verpflichtung vom türkischen Wirbelwind Yunus Malli aus Mainz sorgte nicht minder für Aufregung. Platz 12 dürfte noch nicht das Ende der Fahnenstange für die Allerstädter sein. Wenn es nach Coach Valerien Ismael geht, dürfen das die Schwaben auch gern zu spüren bekommen. Auch wenn die Statistik nicht unbedingt für den VfL spricht, dürften die Wolfsburger die Nase vorn haben.

Infos zum Spiel:

  • Anpfiff: 28.01.2017 um 15:30 Uhr
  • Bilanz gegeneinander gesamt: 3-4-4 bei 8:10 Toren
  • Bilanz gegeneinander bei Heimspiel Wolfsburg: 1-2-2 bei 4:6 Toren
  • Tipp: Heimsieg VfL<

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!