VfL Wolfsburg

Frankreich-Talent bei Wolfsburg auf dem Zettel

Nach dem Abgang von Bruno Labbadia geht der VfL Wolfsburg mit einem neuen Trainer in die kommende Spielzeit. Oliver Glasner, der bisher den ├Âsterreichischen Bundesligisten Linzer ASK coachte, steht k├╝nftig bei den W├Âlfen an der Seitenlinie. Der neue ├ťbungsleiter bringt auch neue Spieler mit sich. Von seinem alten Arbeitgeber bringt er Fl├╝gelspieler Joao Victor mit, aus Bern kommt Rechtsverteidiger Kevin Mbabu und mit Paulo Ot├ívio vom FC Ingolstadt ein Back-Up f├╝r hinten links. Der VfL hat allerdings nicht nur direkte Verst├Ąrkungen im Kopf, sondern auch einen potenziellen Star im Visier.

Suche nach der Nummer Zwei

Die franz├Âsische Zeitung „L’Equipe“ berichtet vom Interesse des VfL Wolfsburg an einem Youngster. Namentlich handelt es sich hierbei um den 19-j├Ąhrigen Didier Desprez vom RC Lens. In der vergangenen Saison spielte der Torwart auf Leihbasis in Frankreichs dritter Liga bei JA Drancy. Nun kehrt er erst einmal zu seinem Stammverein zur├╝ck. Der Bundesligist soll den jungen Torh├╝ter jedoch im Blick haben. Die R├╝ckkehr des Franzosen k├Ânnte daher von nur kurzer Dauer sein. Die Wolfsburger suchen eine passende Nummer zwei hinter Stammkeeper Koen Casteels. Diese soll entsprechend aufgebaut werden, um den Belgier langfristig zu beerben.

Unter Labbadia war der ├ľsterreicher Pavao Pervan der Ersatz f├╝r Casteels. Immerhin neunmal vertrat er den 26-J├Ąhrigen. Doch der 31 Jahre alte Pervan, der pikanterweise im Sommer 2018 aus Linz nach Wolfsburg kam, bietet nicht die Perspektive, die man sich beim VfL w├╝nscht. Deshalb soll hinter Casteels behutsam ein junger Torh├╝ter aufgebaut werden. Desprez k├Ânnte durchaus interessant f├╝r die W├Âlfe sein. Finanziell ist er wohl leicht zu stemmen sein und stellt daher nur ein geringes Risiko f├╝r den Klub dar. In Wolfsburg lockt man mit der Teilnahme an der UEFA Europa League in der kommenden Saison. Desprez w├╝rde mit der Empfehlung von einer achtmaligen „Wei├čen Weste“ aus Frankreich nach Deutschland kommen.