VfL Wolfsburg

Wolfsburg hat Yoshinori Muto von Mainz 05 im Visier

Der VfL Wolfsburg sucht weiter auf dem Transfermarkt intensiv nach offensiver Verstärkung für die kommende Bundesliga-Saison. So sollen die “Wölfe” nun auch einen viel umworbenen Spieler eines Ligakonkurrenten auf dem Zettel haben.

Wolfsburg bereits länger auf der Suche

Die Suche nach einem Offensivspieler läuft in Wolfsburg bereits seit einiger Zeit. So wurden in der Vergangenheit zunächst Daniel Ginczek vom VfB Stuttgart und Anthony Modeste von Tianjin Quanjian als potenzielle Neuzugänge gehandelt. Jüngst kam auch das Gerücht auf, dass Haris Seferovic von Eintracht Frankfurt in die Autostadt wechseln könnte.

Nun berichtet der „kicker“ in seiner Montagsausgabe vom Wolfsburger Interesse an Yoshinori Muto. Der gebürtige Japaner steht derzeit beim Ligarivalen 1. FSV Mainz 05 unter Vertrag. Sein derzeitiger Kontrakt läuft hier allerdings nur noch bis 2019.

Muto reizt die Premier League

Damit erscheint ein Wechsel nach einem dreijährigem Engagement bei den Rheinhessen durchaus möglich. Allerdings spricht insgesamt mehr für einen Wechsel nach England als für einem weiteren Verbleib in Deutschland. Denn wie der flinke Offensivspieler in der Vergangenheit deutlich machte, reizt ihn die englische Premier League.

Der aktuelle Marktwert Mutos beläuft sich laut „Transfermarkt“ auf rund sechs Millionen Euro. In 66 Ligaspielen kam Muto bisher für die Mainzer zum Einsatz. Dabei erzielte er 20 Tore und bereitete zehn weitere Treffer vor.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!