VfL Wolfsburg

Wolfsburg: Kaylen Hinds wechselt auf Leihbasis in die zweite Liga

Kaylen Hinds wechselte erst vergangenen Sommer nach Wolfsburg. Zuvor spielte der junge Engländer in der U23 des FC Arsenal. Rund eineinhalb Millionen Euro zahlten die Wölfe um den damals 19-Jährigen zu verpflichten. Jedoch konnte sich der Offensivspieler noch nicht durchsetzen. Nun steht Kaylen Hinds wohl vor einer Leihe in die zweite Bundesliga.

Erst ein Bundesligaspiel für Hinds

Gleich am ersten Spieltag stand Kaylen Hinds in der Startelf des VfL Wolfsburg. Gegen Borussia Dortmund verloren die Spieler um den damaligen Trainer Andries Jonker deutlich mit drei zu null. Seitdem stand der Engländer kaum noch im Kader. Auch der jetzige Coach, Martin Schmidt, setzt nicht auf die Dienste des mittlerweile 20-Jährigen. Um in der kommenden Saison eine echte Alternative zu sein, benötigt der Offensivspieler regelmäßige Einsatzzeiten. Diese könnte Hinds im Rahmen einer Leihe erhalten.

Wechsel zu Greuther Fürth

Nach Informationen des ‚kicker‘ steht der Engländer unmittelbar vor einem Wechsel zu der SpVgg Greuther Fürth. Der Verein kämpft derzeit gegen den Abstieg und sucht folglich nach Verstärkungen. Genaue Details des möglichen Transfers nennt der „kicker“ allerdings nicht. In Wolfsburg steht Kaylen Hinds noch bis 2020 unter Vertrag.

Das Online-Portal „Transfermarkt“ erkennt dem 20-Jährigen einen derzeitigen Marktwert von 1,25 Millionen Euro an.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!