VfL Wolfsburg

Wolfsburg oder Basel – Was macht Elvis Rexhbecaj?

Auch wenn der VfL Wolfsburg am vergangenen Mittwochabend eine herbe 1:6-Klatsche im DFB-Pokal gegen RB Leipzig hinnehmen musste, können die Wölfe mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein. Als einzige Mannschaft noch ungeschlagen, steht die Mannschaft von Trainer Oliver Glasner auf dem vierten Tabellenplatz. Auf Tabellenführer Mönchengladbach sind es nur zwei Punkte Rückstand. Trotz des derzeitigen Erfolges sind nicht alle Wolfsburger glücklich. Dazu zählt mit Sicherheit auch Elvis Rexhbecaj. Bei der Pokal-Pleite kam das Wolfsburger Eigengewächs zum ersten Saisoneinsatz. Ob der 21-Jährige in naher Zukunft zu mehr Einsatzzeit kommt, bleibt fraglich. In der kommenden Transferperiode könnte der zentrale Mittelfeldspieler den Verein womöglich verlassen.

Rexhbecaj nach Basel?

Dem „Kicker“ zufolge soll der FC Basel an einer Verpflichtung von Rexhbecaj interessiert sein. Nachdem der Mittelfeldspieler bereits im Sommer ein Leihkandidat war, könnte er im Winter zu einem neuen Verein gehen. In Wolfsburg ist seine Position namhaft besetzt. Vor allem wenn Neuzugang Xaver Schlager von seiner Verletzung zurückkehrt, werden Rexhbecajs Einsatzchancen noch einmal geringer.

Während der Deutsch-Kosovare in der vergangenen Spielzeit immerhin noch zu 24 Bundesligaeinsätzen kam, bringt er es in der laufenden Saison auf keine einzige Bundesligaminute. Ein Leihe scheint die wohl beste Option zu sein, um den talentierten VfL-Akteur wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Bei einem anderen Verein hätte er sicherlich die Chance auf mehr Spielzeit.

Sein derzeitiger Marktwert wird auf knapp acht Millionen Euro taxiert.