Champions League

Gündogan fehlt der Nationalmannschaft Monate

Die schlimmsten Befürchtungen bei Ilkay Gündogan haben sich bestätigt. Der ehemalige Spieler des BVB erlitt bei dem Premier League Spiel seines Clubs Manchester City gegen den FC Watford nach Informationen von „Sport1“ einen Kreuzbandriss und wird wohl dem Team von Pep Guardiola rund sechs Monate fehlen. Genaueres wird heute auf einer Pressekonferenz von Trainer Pep Guardiola bekanntgegeben. Der Nationalspieler hatte sich am Mittwoch bei einem Zweikampf mit Watfords Nordin Amrabat verletzt und musste kurz vor der Halbzeit das Feld verlassen.

Nach jetzigem Stand könnte für Gündogan eine Teilnahme am Confed Cup in Gefahr sein!!

Gündogan wechselte erst in der Sommerpause von Borussia Dortmund zu den Citizens und konnte sich jedoch inzwischen unter Pep Guardiola zu einem wichtigen Spieler in Man Citys System entwickeln.