U21

Barcelona mit Interesse an U18-Nationalspieler Adeyemi

Während sich der deutsche Fußball zur aktuellen Zeit mit seiner Ausrichtung für die Zukunft beschäftigt, ziehen die bereits vorhandenen Talente des Landes Interessenten aus dem Ausland auf sich. Ein Youngster wird jetzt vom großen FC Barcelona umworben.

Barca verhandelt schon mit Salzburg

Dabei handelt es sich um Karim Adeyemi. Das berichtet derzeit die spanische „Mundo Deportivo“. Laut den Informationen sind zwischen dem FC Barcelona und seinem Klub Red Bull Salzburg bereits Verhandlungen abgelaufen. Dabei soll der Ösi-Klub acht Millionen Euro als Ablöse für den 17-Jährigen einfordern. Diese Summe wollen die Spanier aber (noch) nicht stemmen.

Derzeit kickt der Stürmer für den FC Liefering in der zweiten Spielkasse in Österreich. Sein Stammklub ist das Red Bull-Team. Für Schwester-Klub Liefering traf er in der laufenden Saison neun Partien fünfmal und legte vier weitere Tore direkt vor. Dem FC Barcelona soll er bereits vor geraumer Zeit in der UEFA Youth League aufgefallen sein. Seitdem beschäftigt man sich mit der Personalie.

Über Liefering nach Barcelona?

In Salzburg steht Adeyemi noch bis Sommer 2021 unter Vertrag. In diesem Jahr wurde er zum besten Spieler des Jahrgangs ausgezeichnet. Dafür erhielt er die Fritz-Walter-Medaille vom DFB. Der Mittelstürmer wurde in München geboren, besitzt aber auch die Staatsangehörigkeit Nigerias. Nach kurzer Zeit in der Jugend des FC Bayern München blieb er bis 2018 bei der Jugend von der Spielvereinigung Unterhaching.

Dann folgte sein Wechsel zu Red Bull Salzburg für mehr als drei Millionen Euro. Dort verlieh man ihn prompt für zwei Jahre an den Schwester-Klub. Bis zum Ende der laufenden Saison geht er für Liefering auf Torejagd. Und vielleicht danach für den großen FC Barcelona.