Champions League

Paris will weiteren deutschen Nationalspieler verpflichten

Paris zeigt Interesse an deutschem Nationalspieler

Im vergangenen Sommer verpflichtete Paris Saint Germain bereits das deutsche Top-Talent Thilo Kehrer. Mit Julian Draxler und Eric-Maxim Choupo-Moting stehen zwei weitere deutschstämmige Spieler im Pariser Kader. Thomas Tuchel scheint sich eine deutsche Basis aufbauen zu wollen und streckt nun auch die Fühler nach einem deutschen Star aus.

Kroos mit Real in der Krise

Seit dem Abgang von Cristiano Ronaldo kann Real Madrid die Leistungen der vergangenen Jahre nicht wirklich abrufen. In der spanischen La Liga belegt der 33-malige Meister nur Rang sieben. Auch Mittelfeldregisseur Kroos steckt im Formtief. In elf Pflichtspielen erzielte der 28-Jährige weder ein Tor, noch konnte er einen Assist für sich verbuchen. Zudem schätzt er seine Rolle unter Neu-Trainer Lopetegui zu defensiv ein. Auch bei den Verantwortlichen von Real Madrid sei man nicht mehr vollends von den Qualitäten des Deutschen überzeugt. Das führte zu Spekulationen um einen Abgang von Kroos. Sicher ist wohl: Sollte Real die Saison ohne einen Titel beenden, ist es nicht ausgeschlossen, dass weitere Topstars Madrid verlassen werden. Der zentrale Mittelfeldspieler könnte einer von ihnen sein.

Tuchels Wunschkandidat Nummer eins

Laut dem italienischen Fußball-Portal Calciomercato.com hat Paris-Trainer Thomas Tuchel unterdessen bereits die Fühler nach dem 89-maligen deutschen Nationalspieler ausgestreckt. Kroos passe perfekt zum neuen PSG-System unter Tuchel. Für das große Pariser Ziel Champions League-Titel braucht es wohl mehr als die Weltklasse von Stars wie Neymar und Kylian Mbappe.  Nach drei Spielen in der aktuellen Champions League-Vorrunde stehen die Franzosen nur auf Platz drei ihrer Gruppe und müssen sogar um das Weiterkommen bangen. Kroos weiß, wie man die Champions League gewinnt und könnte PSG sicherlich sofort weiterhelfen. Allerdings hat er seinen Vertrag 2016 langfristig verlängert und geäußert, dass er sich vorstellen könne, seine Karriere bei Real zu beenden. Ein Wechsel im Winter scheint zudem ausgeschlossen, wenn überhaupt könnte Paris erst im kommenden Sommer zuschlagen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!