DFB-Pokal

Vorbericht DFB-Pokal: FC Astoria Walldorf gegen Arminia Bielefeld

Nun geht auch der DFB-Pokal in diesem Jahr wieder los. Im Achtelfinale befinden sich dieses Jahr 9 Bundesligisten, 4 Zweitligisten, zwei Drittligisten und ein Regionalligist. Nun trifft der einzige Underdog in diesem Turnier, Astoria Walldorf, auf den schwächelden Zweitligisten Arminia Bielefeld.

In Walldorf wird der Countdown schon runtergezählt. Nun ist es endlich soweit und man fiebert dem Anstoß bereits entgegen. Der einzig verbleibende Underdog trifft dabei auf den Zweitligisten Arminia Bielefeld.

Für die Bielefelder läuft es im Moment gar nicht. Die Arminia liegt auf dem 17. Tabellenplatz mit drei Punkten Abstand zum rettenden Ufer. Nun soll der DFB-Pokal bisschen für Aufmunterung sorgen. Dort trifft man auf den Südwest-Regionalligisten FC Astoria Walldorf. Ein vermeintlich leichter Gegner denkt man sich, doch die vergangenen Spiele im DFB-Pokal zeigen, dass sie jeden schlagen können. In der ersten Runde trafen die Walldorfer ebenfalls auf einen Zweitligisten, dem VfL Bochum. Diese konnte man in der Verlängerung mit 4:3 besiegen. In der zweiten Runde wartete nun Bundesligist Darmstadt 98. Auch diese konnte man besiegen, mit 1:0. Der Held des Abends hieß Nico Hillenbrand, der die Astoria in die nächste Runde schoss. Nun wartet Zweitligst Arminia Bielefeld auf den Regionalligisten.

Astoria Walldorf spielt in der Regionalliga Südwest im Mittelfeld der Tabelle. Die Walldorfer haben dort sechs Punkte Vorsprung zum rettenden Ufer. Beide Verein trafen noch nie aufeinander. Für die Walldorfer ist es das erste Spiel 2017. In der Regionalliga geht es für die Astoria erst wieder am 18.02 in Saarbrücken weiter.

Fussballeck Tipp: Beide Verein kommen schwer ins Spiel rein. Mit einem 1:1 geht es in die Verlängerung, wo dann die Arminia die bessere Luft besitzt und dann auch mit 2:1 in Führung geht. Und somit verabschiedet sich dann auch der letzte Underdog tapfer aus dem DFB-Pokal.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!