DFB-Pokal

Vorbericht DFB-Pokal: Hamburger SV gegen den 1. FC Köln

Nun geht auch der DFB-Pokal in diesem Jahr wieder los. Im Achtelfinale befinden sich dieses Jahr 9 Bundesligisten, 4 Zweitligisten, zwei Drittligisten und ein Regionalligist. In einem der ersten beiden Achtelfinalpartien trifft der in der Liga schwächelnde HSV auf die in dieser Saison starken Kölner.

Der HSV traf in der 1. Runde des DFB-Pokals auf den Drittligisten FSV Zwickau. Die Partie endete mit 1:0 für die Hamburger. Dabei trafen die Hamburger auf starke Zwickauer, die dem HSV das Leben schwer gemacht haben und auch knapp mit 1:0 verloren. In der 2. Runde wartete dann ebenfalls ein Drittligist, der Hallescher FC. In dem Spiel hatten die Hamburger, im Gegensatz zur Partie in der ersten Runde keine Probleme und fegten die Hallenser mit 4:0 aus dem eigenen Stadion. Nun wartet mit dem 1. FC Köln ein viel stärkerer Gegener, der in dieser Saison auch auf die Europa-League-Plätze schielt.

In der ersten Runde des Pokals traf man auf den Berlinligisten BFC Preußen. Dort hatten die Kölner keine Probleme und man gewann mit 7:0. In der zweiten Runde traf man auf die starken Hoffenheimer. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und das Spiel ging mit einem 1:1 in die Verlängerung. Dann traf schließlich in der 91. Minute Anthony Modeste und die Kölner hielten dies auch bis zum Schlusspfiff. Nun kommt im Achtelfinale mit dem HSV ein Bundesligist, der gerade mitten in einer Krise ist.

Die Kölner sind in dieser Saison wiedererstärkt. Eine Personalie, die damit viel zutun hat ist Anthony Modeste. Der 1988 geborene Franzose schoss in dieser Saison bereits 14 Tore. Am Ende der letzten Saison waren es 15. Auch im DFB-Pokal traf er schon zweimal. Für den HSV wird es ein schweres Spiel gegen einen starken Gegner. In dieser Saison trafen beide Mannschaften in der Hinrunde dieser Saison aufeinander. Dies gewannen die Kölner mit 3:0. Dabei traf Modeste dreifach.

Fussballeck Tipp: Der 1. FC Köln kann sich auf Torjäger Anthony Modeste verlassen und gewinnt mit 3:1 gegen einen kämpfenden HSV.

 

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!