1. FC Köln

Schwedisches Offensivtalent Lahne nach Köln?

Ohne einen gelernten Linksaußen ist der 1. FC Köln in diese Saison gestartet. Neben Dominick Drexler durfte auch schon Serhou Guirassy auf dieser Position ran. Auch wenn beide Akteure keinen schlechten Eindruck auf der ungewohnten Außenposition machten, scheinen die FC-Verantwortlichen sich hier verstärken zu wollen. Wie das schwedische “Aftonbladet” berichtet, haben die Geißböcke dabei ein Auge auf den schwedischen Youngster Jack Lahne geworfen.

Lahne als Verstärkung für die Linksaußen-Position?

Der 17-Jährige steht aktuell beim schwedischen Erstligisten IF Brommapojkarna unter Vertrag. Für den Aufsteiger absolvierte Lahne in dieser Saison 17 Spiele, in denen ihm drei Treffer gelangen. Bereits mit 15 Jahren feierte der Linksaußen sein Profidebüt in der zweiten schwedischen Liga. Auch in diversen Jugendmannschaften seines Landes sammelte der gebürtige Sambier bereits Erfahrungen.

Die letzten fünf Ligaspiele absolvierte Lahne von Beginn an, nachdem er in den vorangegangen zwölf Partien nur eingewechselt wurde. Zwei Spieltage vor Saisonende kann Brommapojkarna den Klassenerhalt nur noch über die Relegation schaffen. Sollte der Tabellenfünfzehnte absteigen, wird der Shootingstar wohl nicht mehr zu halten sein. Auch wenn sein Vertrag noch bis 2020 läuft, ist der Verbleib bei einem Abstieg unwahrscheinlich.

Ob der 17-Jährige den Kölnern allerdings direkt weiterhelfen könnte, bleibt zumindest fraglich. Neben den Rheinländern sind jedoch auch andere Vereine an Lahne interessiert. Beim letzten Heimspiel sollen Scouts vom VfL Wolfsburg, des FC Kopenhagen, des OSC Lille und von Bursaspor vor Ort gewesen sein.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!