Bayer 04 Leverkusen

Kann Bayern da mithalten? Liverpool angeblich mit Rekord-Angebot für Havertz

Im kommenden Sommer dürfte Kai Havertz Bayer 04 Leverkusen den Rücken zu kehren. Doch wohin der Mittelfeldspieler wechselt, ist noch offen. Der FC Bayern München gilt als Favorit auf den Transfer. Doch jetzt könnte der FC Liverpool mit einer Rekord-Ablöse den Bayern dazwischen grätschen.

Havertz will den nächsten Schritt

Seit Jahren wird die Entwicklung von Kai Havertz genau verfolgt. Der Youngster gilt als größtes Talent des deutschen Fußballs. In der laufenden Spielzeit schwankten die Leistungen des Profis zwar, jedoch ändert das nichts an seinem Status als Schlüsselspieler für Bayer 04 Leverkusen.

Doch in Leverkusen wird man sich darauf einstellen, das Juwel im Sommer zu verlieren. Denn Havertz wird bereits seit Jahren von den Top-Klubs der Welt gejagt. Zur nächsten Saison dürfte es dann so weit sein und er wagt den nächsten Schritt. Bisher schien ein Transfer zum FC Bayern München am wahrscheinlichsten.

Zahlt Liverpool Leverkusens Forderung?

Doch die „Mundo Deportivo“ bringt den FC Liverpool als neuen Favoriten ins Spiel. Denn wie das Blatt schreibt, will Bayer eine Ablöse im Bereich von 125 Millionen Euro erzielen. Diese soll von den „Reds“ auch gezahlt werden. Damit würde Kai Havertz zum neuen Rekord-Transfer der Bundesliga werden. Kein Spieler kam oder ging jemals nach oder aus Deutschland für solch eine Ablöse.

Die spanische Sportzeitung verweist dabei auf deutsche Medien, die aber in dem Beitrag nicht erwähnt werden. Vertraglich ist das Mittelfeld-Ass bis 2022 noch gebunden. Doch Havertz soll sich zugesichert haben lassen, dass er den Klub vorzeitig bei einem passenden Angebot verlassen darf. Im Sommer wird das Interesse definitiv groß sein. Daher kann B04 auch auf eine entsprechende Ablöse hoffen. Ob man wirklich die 100 Millionen Euro-Marke knacken wird, bleibt abzuwarten. Für den FCB wäre es zumindest auch eine neue Dimension, in die man hervorstoßen würde.