Bayer 04 Leverkusen

Köln mit Interesse an Pohjanpalo – Herrlich gegen Wechsel

Dass Joel Pohjanpalo Bayer 04 Leverkusen am liebsten im Winter verlassen würde, ist kein Geheimnis mehr. Wie bereits gestern berichtet, bereitet der Finne seinen Abschied im Winter vor. Während der erste Bundesligist Interesse zu zeigen scheint, hat Cheftrainer Heiko Herrlich jedoch eine klare Meinung zu den Wechselgedanken des Angreifers.

Wechsel auf die andere Rheinseite?

Laut dem “Kölner Stadtanzeiger” ist nun der 1. FC Köln an einer Verpflichtung des 23-Jährigrn interessiert. Die Kölner suchen angesichts der nur sechs erzielten Bundesligatreffer händeringend nach einer Verstärkung für die Offensive. Joel Pohjanpalo erzielte in 15 Bundesligaspielen für die Leverkusener sieben Tore. Zuvor ging der Finne zwei Jahre für Fortuna Düsseldorf auf Torejagd. Jetzt könnte seine Reise am Rhein beim FC weitergehen. In der Domstadt würde Pohjanpalo wohl deutlich mehr Einsatzzeit bekommen. Aktuell beschäftigt er sich jedoch noch nicht mit einem Wechsel zum Effzeh: “Ich habe von der Köln-Sache noch nichts gehört. Ich konzentriere mich bis Weihnachten auf Bayer.”

Herrlich über einen Wechsel: “Auf gar keinen Fall!”

Währenddessen hat Heiko Herrlich eine klare Meinung zu einem möglichen Wechsel Pohjanpalos. “Ich bin froh, dass wir ihn haben und möchte ihn auf jeden Fall behalten.” Zwar zeigt Herrlich Verständnis für die Situation des Angreifers, ist allerdings nicht gewillt, den 23-jährigen abzugeben. Trotz seiner Reservistenrolle sei er “sehr wichtig” für die Werkself. Herrlich weiter: “Ich habe das letztendlich nicht zu entscheiden. Aber wenn man mich fragt, dann werde ich sagen: Auf gar keinen Fall!”

Ein Wechsel im Winter scheint also komplizierter zu werden, als zunächst gedacht. Gut möglich, dass sich Herrlich und Bayer 04 Leverkusen nur von einer hohen Ablösesumme überzeugen lassen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!