Bayer 04 Leverkusen

Leverkusen gegen Schalke: Wer sammelt wichtige Punkte für Europa?

Schalke

Am Sonntagnachmittag empfängt Bayer 04 Leverkusen den FC Schalke 04. Beide Vereine wollen sich nach der missglückten letzten Saison wieder für das internationale Geschäft qualifizieren. Angesichts der aktuellen tabellarischen Situation zählt dafür jeder Punkt. Lediglich ein Punkt trennt die beiden Kontrahenten. Kann die Werkself den Vorsprung ausbauen oder gelingt es den Königsblauen, an den Leverkusenern vorbeizuziehen?

Herrlich erwartet Spiel “auf Augenhöhe”

Wenngleich sich Bayer 04 Leverkusen beim letzten Heimspiel gegen Hertha BSC geschlagen geben musste, überzeugen sie spielerisch in der aktuellen Spielzeit wie kaum eine andere Mannschaft hinter dem FC Bayern München. Das Saisonziel war, mit der Rückkehr in die Königsklasse, dabei von Anfang an klar. Gegen den FC Schalke 04 erwartet Heiko Herrlich “ein Spiel auf Augenhöhe. Es treffen zwei Mannschaften aufeinander, die auf die oberen Tabellenplätze wollen“, so der 46-Jährige.

“Die Mannschaft, die das Spiel gewinnt, hat ein kleines Plus, weil ein direkter Rivale ein bisschen distanziert werden kann”, weiß Herrlich, der am Sonntag beinahe aus dem Vollen schöpfen kann. Lediglich auf Lars Bender wird der Fußballlehrer verzichten müssen. Anders als im Heimspiel vor zwei Wochen wird auch Leon Bailey wieder mit von der Partie sein. Der Jamaikaner zählt zu den besten Spielern der aktuellen Saison. Für den Trainer der Werkself geht es gegen den Revierklub in erster Linie darum, nicht zu verlieren. “Wir könnten den Abstand zu Schalke vergrößern. Wenn die Schalker gewinnen, überholen sie uns. Das wollen wir auf keinen Fall”, so Herrlich abschließend.

Schalke zurück in der Spur

Nach einem schwachen Start in die Rückrunde, findet das Team von Domenico Tedesco langsam aber sicher zur alter Stärke zurück. Nach einem guten Auftritt gegen den FC Bayern München konnte man am vergangenen Wochenende die TSG 1899 Hoffenheim bezwingen. Gegen Bayer 04 Leverkusen möchte man jetzt gegen die Leistung der letzten beiden Partien anknüpfen und im Kampf um die Champions League wichtige Punkte holen. “Das ist aktuell eine der besten Mannschaften in Deutschland. Wenn wir dort bestehen wollen, müssen wir alles abrufen”, weiß Domenico Tedesco die Schwierigkeit dieser Partie einzuschätzen.

Personell sieht es bei den Gelsenkirchenern aktuell gut aus. Cedric Teuchert pausiert aktuell, da er Flüssigkeit im Knie hat. Weston McKennie und Abdul Rahman Baba sind nach ihren Verletzungen noch nicht weit genug, um ein Pflichtspiel bestreiten zu können. Entwarnung gab es derweil bei Leon Goretzka. Der Nationalspieler konnte beschwerdefrei am Abschlusstraining teilnehmen, sein Einsatz ist damit nicht gefährdet. Tedesco ist vor dem wichtigen Spiel bester Dinge: “Wir werden in Leverkusen unsere Chancen bekommen. Diese müssen wir dann auch nutzen.” Dass dabei auch Breel Embolo wieder helfen kann, steht nach dessen jüngsten Auftritten außer Frage.

Voraussichtliche Aufstellungen

Bayer 04 Leverkusen:  Leno – Retsos, Tah, S. Bender, Wendell – Kohr, Aranguiz – Brandt, Bailey – Alario, Volland

FC Schalke o4: Fährmann – Stambouli, Naldo, Kehrer – D. Caligiuri, Oczipka – M. Meyer – Goretzka – di Santo – Embolo, G. Burgstaller

Fakten zum Spiel

  • Anpfiff: Samstag, den 25.02.2018, um 15:30 Uhr
  • Stadion: BayArena, Leverkusen
  • Schiedsrichter: Daniel Siebert (SR), Jan Seidel (SR-A. 1), Jan Neitzel-Petersen (SR-A. 2), Tobias Reichel (4. Offizieller), Günter Perl (VA), Johann Pfeifer (VA-A)
  • Bilanz gegeneinander: 30 – 22 – 20 bei 123:110 Toren
  • Bilanz gegeneinander bei Heimspiel Leverkusen: 18 – 8 – 9 bei 62:43 Toren

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!