Bayer 04 Leverkusen

Trainer-Wunsch: Arsenal mit Interesse an Kevin Volland

Seit drei Jahren spielt Kevin Volland für Bayer 04 Leverkusen. Zuvor war er für die TSG 1899 Hoffenheim aktiv. Bei beiden Vereinen zeigte sich der Stürmer als Torgarant. Für die Werkself erzielte er in 133 Pflichtspielen 45 Tore. Zudem überzeugt er auch als Vorbereiter. In der laufenden Bundesligasaison legte der 27-Jährige sieben Treffer für seine Mitspieler auf. Fünf mal traf er in der Hinrunde ins gegnerische Tor. Eine Quote, die auch anderen Vereinen nicht verborgen bleibt. Ein Klub aus England beobachtet die Entwicklung von Kevin Volland bereits seit längerem.

Kevin Volland im Blickfeld von Arsenal

Mikel Arteta ist seit kurzem der starke Mann an der Seitenlinie. Der Spanier löste Unai Emery als Coach der Gunners ab. Als Geschenk zum Amtsantritt könnten die Verantwortlichen neue Spieler in Aussicht stellen. Nach Informationen von „SkySports“ soll Kevin Volland ganz oben auf der Wunschliste des neuen Trainers stehen.

Zuletzt sei er mehrfach unter Beobachtung der Scouting-Abteilung der Engländer gewesen. Dabei soll der Bayer-Stürmer auch durch seine Vielfältigkeit aufgefallen sein. Kevin Volland fühlt sich zwar in vorderster Front am wohlsten, doch kann er auch auf den Außenbahnen zum Einsatz kommen.

Gut möglich, dass der 27-Jährige die Nachfolge eines ehemaligen Bundesliga-Stars antritt. Pierre-Emerick Aubameyang, zuletzt im Trikot von Borussia Dortmund, kokettierte zuletzt mit einem möglichen Abschied. Doch ob Trainer Peter Bosz seinen Leistungsträger im Winter ziehen lässt, darf bezweifelt werden. Die kommenden Wochen werden zeigen, wie realistisch ein Transfer ist.

Vertraglich ist Kevin Volland noch bis 2021 an Bayer 04 Leverkusen gebunden. Das Online-Portal „Transfermarkt“ schätzt seinen derzeitigen Marktwert auf 35 Millionen Euro.