Borussia Dortmund

Dortmund und Leverkusen beobachten US-Amerikaner

Jonathan González schaffte in dieser Saison bei CF Monterrey seinen Durchbruch in der Profimannschaft. Der 18-Jährige weiß mit starken Leistungen zu überzeugen. Nun sollen zwei Bundesligisten den defensiven Mittelfeldspieler beobachten.

Dortmund und Leverkusen zeigen Interesse

Jonathan González schaffte diese Saison den Durchbruch und avancierte sofort zum Stammspieler. Der US-Amerikaner kam in 15 von möglichen 17 Ligapartien zum Einsatz – 13 Mal davon stand er in der Startelf. Die starken Leistungen bleiben auch den europäischen Vereinen nicht verwehrt. Wie “MLSTransfer” auf Twitter berichtet, zeigen nun Borussia Dortmund und Bayer 04 Leverkusen Interesse am 1,75m großen Mittelfeldspieler. Die Schwarz-Gelben haben in der laufenden Bundesligasaison bereits 21 Gegentore kassiert. Damit sind sie die zweitschlechteste Defensive aus der oberen Tabellenhälfte und suchen dementsprechend Verstärkung für die Defensive. In den vergangenen Tagen wurde bereits über ein Interesse an Manuel Akanji berichtet. Ob der erst 18-jährige Mittelfeldspieler dafür der Richtige ist, bleibt fraglich.

Den Bundesligisten droht Konkurrenz

Allerdings droht Dortmund und Leverkusen namenhafte Konkurrenz. So soll das von Jürgen Klopp trainierte Liverpool ebenfalls an den Diensten von Jonathan González interessiert sein. Scouts des Premier League Klubs sollen bereits bei der vergangenen Ligapartie von CF Monterrey vor Ort gewesen sein, um den U20-Nationalspieler der USA zu beobachten. Jonathan González hat in seiner Profikarriere noch keinen Scorerpunkt vorzuweisen.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!

AdBlocker deaktiveren!

Bitte schalten Sie Ihren AdBlocker aus. Vielen Dank!