Borussia Dortmund

Italienische Nachwuchshoffnung: BVB wirft Auge auf Sandro Tonali

Sandro Tonali gilt als eines der vielversprechendsten Mittelfeld-Talente in Europa. Die Fähigkeiten des 19-Jährigen in Diensten von Brescia Calcio haben sich längst über die Serie A hinaus herumgesprochen, sodass der Italiener bei zahlreichen Spitzenvereinen im Fokus steht. Auch Borussia Dortmund scheint bereits seit geraumer Zeit zum Kreis der Interessenten zu zählen.

Auch Dortmund scoutet Tonali

Dass sich die Dortmunder mit der Personalie Tonali beschäftigen, ist hierbei keine wirkliche Neuigkeit. Bereits 2018 war das Interesse von Schwarz-Gelb am damals 17-Jährigen durchgesickert. Auch über anderthalb Jahre danach hat die Borussia den Mittelfeldspieler wohl noch immer auf dem Zettel. Im Rahmen der jüngsten 0:1-Niederlage gegen den AC Mailand soll der BVB einige Scouts im Stadion positioniert haben, wie das italienische Portal ITA Sport Press berichtet. Trotz der Pleite dürfte den Beobachtern imponiert haben, was Tonali ihnen präsentierte. Der Nationalspieler zählte auf Seiten des Aufsteigers einmal mehr zu den besten Akteuren.

Im Rennen um das Supertalent sieht sich der BVB indes namhafter Konkurrenz gegenüber. Neben den Dortmundern schickten demnach auch Paris Saint-Germain sowie Manchester United einige Beobachter zu der Partie. Generell werden Juventus Turin die besten Chancen auf eine Verpflichtung des italienischen Hoffnungsträgers attestiert. Ein Transfer im kommenden Sommer gilt als wahrscheinlich, zumal der Vertrag des Mittelfeldregisseurs 2021 ausläuft. Brescia dürfte die Gelegenheit nutzen wollen, mit dem begehrten Eigengewächs abzukassieren.

Dortmunder Scouts auch in Valencia

Weitere Beobachter der Dortmunder wurden indes in Valencia gesichtet, wie ElDesmarque berichtet. Sie schauten sich den überraschenden Sieg der „Blanquinegros“ über Barcelona an. Welchen Spieler die Scouts hierbei näher inspizierten, ist allerdings unklar.