Borussia Mönchengladbach

Mönchengladbach und BVB scouten in Frankreich

Trotz der Niederlage gegen die TSG Hoffenheim schaffte Borussia Dortmund die Qualifikation für die Champions League. Mit dem Verlauf der Saison ist in Dortmund jedoch kaum einer zufrieden. Zu selten konnte der BVB spielerisch überzeugen. Borussia Mönchengladbach blieb ebenfalls hinter den Erwartungen zurück. Die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking belegte lediglich Platz neun und verpasste somit die europäischen Plätze. Beide Vereine verbindet in den letzten Tagen jedoch eine Tatsache. Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach schickten am vergangenen Samstag eine Delegation an Scouts nach Frankreich.

Dortmund und Mönchengladbach beobachten Bordeaux gegen Toulouse

Am vergangenen Samstag spielte Girondins Bordeaux zu Hause gegen den FC Toulouse. Die Mannschaft von Trainer Gustavo Poyet gewann das Spiel mit vier zu zwei. Nach Informationen des französischen Journalisten “Perry Raphaël” waren Scouts beider Vereine im Stadion. Welcher Spieler im Fokus der Bundesligisten stand, wird jedoch nicht erwähnt. Für die Gastgeber trafen Lukas Leager und der Brasilianer Malcom, der zuletzt mit Dortmund in Verbindung gebracht wurde. Martin Braithwaite erzielte zudem zwei Treffer für Bordeaux. Issa Diop und Issiaga Sylla schossen die Tore für die Gäste aus Toulouse.

Allerdings waren auch Beobachter anderer Vereine vor Ort und verfolgten das Spiel der beiden Vereine. Newcastle United, West Ham United sowie der FC Middlesbrough schickten Scouts ins Stade Matmut-Atlantique.

Wenn ihr keine News aus der Welt des Sports verpassen wollt, folgt uns auf Facebook oder Twitter!