Eintracht Frankfurt

Frankfurt-Stürmer Gonçalo Paciência im Fokus von Everton

Gonçalo Paciência im Fokus von Everton

Gonçalo Paciência ist derzeit in sehr guter Form. Für Eintracht Frankfurt erzielte er in elf Bundesliga-Spielen in dieser Saison bereits sechs Tore, bereitete zudem zwei Treffer vor. Zuletzt traf er auch beim 6:0-Sieg von Portugal im Länderspiel gegen Litauen. Das ist auch anderen Vereinen aufgefallen. So arbeitet laut der portugiesischen Zeitung „Record“ der FC Everton an einer Verpflichtung des Stürmers.

15-Millionen-Euro Angebot für Paciência

Laut dem Bericht soll der FC Everton intensiv an einer Verpflichtung des Portugiesen interessiert sein. Der Verein aus Liverpool erzielte in zwölf Ligaspielen bisher nur 13 Tore. Erfolgreichster Stürmer des Teams in dieser Saison ist bisher Dominic-Calvert Lewin mit drei mickrigen Toren. Kein Wunder, dass Everton-Trainer Marco Silva im Angriff im Winter aufrüsten möchte. In der Tabelle stehen die „Toffees“ nur auf Platz fünfzehn, was für die eigenen Ansprüche viel zu wenig ist. Im Sommer hatte Everton etwa 120 Millionen Euro für Spieler ausgegeben, im Gegenzug aber nur 80 Millionen Euro ausgegeben. Der Erfolg möchte sich aber dennoch bisher nicht einstellen.

Nun hat Everton angeblich ein 15-Millionen-Euro Angebot für Paciência bei Eintracht Frankfurt abgegeben. Allerdings dürfte das für den bisher in dieser Saison sehr überzeugenden Angreifer deutlich zu wenig sein. Dieser hat zwar nur einen Marktwert in Höhe von etwa neun Millionen Euro, ist aber aufgrund seiner sehr guten Leistungen deutlich mehr wert. Zudem ist fraglich, ob Frankfurt in diesem Winter nach den drei Sturm-Abgängen im Sommer direkt wieder bereit ist, einen Leistungsträger in vorderster Front abzugeben. Everton müsste sein Angebot schon sehr deutlich erhöhen, um überhaupt einen Chance auf einen Transfer Paciências zu wahren.